Sträter erlesen: Als ich in meinem Alter war

SträterWer den Commedy-Man Torsten Sträter schon einmal live erlebt hat, der weiß, wie wunderbar er seine absurden Geschichten vortragen kann. Ob das auch in Buchform funtioniert, fragen Sie sich? Die eindeutige Antwort ist: Ja! Vor allem dann, wenn man die entsprechenden Geschichten schon einmal von ihm selbst vorgetragen erleben durfte. Dann ertönt beim Nachlesen der Storys schnell wieder die wunderbar lakonisch-ironische Stimme des Unterhalters aus dem Ruhrgebiet.

Auf 224 Seiten führt Torsten Sträter in Als ich in meinem Alter war wieder durch den Irrsinn des Alltags. In seinen neuen Geschichten erfahren wir unter anderem, wie er bei „tv total“ landete; wie man ohne Geld eine Fleischwurst ersetzt, die man in einem Heißhungeranfall aufgegessen hat; und was man Nutzloses von Oppa lernen kann. Torsten Sträter in Bestform. Oder, wie er selbst von sich sagt: „So lyrisch wie der Bofrost-Mann“

Torsten Sträter ist mittlerweile ein veritabler Comedy-Star: Er spielt vor ausverkauften Hallen und tritt regelmäßig bei „Nuhr im Ersten“, bei „extra 3“ und in anderen TV-Sendungen auf. Mit seinem unschlagbar lakonischen Humor pflegt Torsten Sträter in seinem neuen Buch wieder die Kunst des Dialogs, der zügig ins Absurde abdreht.

Fazit: Das Buch bringt seine Fans gelassen durch die Winterpause – in der Hoffnung, Sträter bald wieder live auf der Bühne literarisch rocken zu sehen!

Erhältlich ist das Als ich in meinem Alter war (ISBN: 978-3830334064) von Torsten Sträter für 14,99 Euro im Buchhandel oder direkt beim Lappan Verlag.

Mortimer

Seit 2011 berichtet das Mortimer Reisemagazin tagtäglich in Wort, Bild und teilweise mit Videos aus der Welt des Reisens. Mehr als 8.000 Beiträge über Destinationen aus allen Teilen der Erde stehen für Interessierte mittlerweile kostenfei bereit.