Stimmungsvoller Advents- und Weihnachtsmarkt in Cochem

An der Mosel herrscht festliches Flair, die Schiffe am Kai glitzern im blauen Licht, und in der Luft liegt der Duft nach gebrannten Mandeln und Lebkuchen. Vom 22. November bis 16. Dezember 2012 präsentiert sich der Advents- und Weihnachtsmarkt in der mittelalterlichen Altstadt von Cochem mit historischem, winterlichem und moselländischem Ambiente.

Wer an den Stadttürmen vorbeigeht, und durch die schmalen Gässchen tritt, findet sich direkt im Mittelalter wieder. An den Ständen um den Endertplatz und den Marktplatz herum duftet es bei den Gewürzkrämern nach Weihrauch und allerlei Leckereien und die Gastronomie verführt mit frisch Gebratenem. Rund um das Rathaus lädt der Cochemer Marktplatz mit den weihnachtlich geschmückten Läden zur gleichen Zeit zum ausgedehnten Bummeln ein.

Der mittelalterliche Stadtkern Cochems gilt als einer der schönsten an der Mosel. Seine historische Kulisse, die liebevoll dekorierten Schaufenster, die romantische Beleuchtung – all das macht sein besonderes Flair aus und begeistert Jahr für Jahr immer mehr Besucher. Neu ist in diesem Winter die Kunsteisbahn auf dem Carlfritz-Nicolayplatz, auf welchem große und kleine Schlittschuhfahrer vom 22. November bis einschließlich 6. Januar 2013 ihre Runden drehen können. Die umweltfreundliche Bahn eignet sich auch zum Eishockeyspiel oder zum Eisstockschießen. Sonderveranstaltungen sorgen für Unterhaltung in winterlicher Stimmung. In einem prächtig dekorierten Zelt auf dem Endertplatz offeriert die Gastronomie kulinarische Köstlichkeiten: Vom Cochemer Riesling-Stollen bis zu Germknödel und Waffeln mit Mousse vom Roten Mosel-Weinbergpfirsich gibt es allerlei Leckereien zu genießen. Probieren sollte man auch den köstlichen Heidelbeer-Glühwein aus dem extra für das Adventszelt angefertigten Relief-Motiv-Tassen. Neben den süßen Köstlichkeiten ist natürlich auch für den großen und kleinen Hunger und Durst bestens gesorgt. Weitere Infos unter www.ferienland-cochem.de und unter www.cochem.de.