Sommer am Golf: Dubai im Ramadan entdecken

Dubai ist vor allem in den Sommermonaten fŸr Familien mit Kindern besonders spannend, abwechslungsreich und preislich attraktiv. So finden in Dubai zum 14. Mal in Folge vom 22. Juni bis zum 31. Juli die "Dubai Summer Surprises" statt. Die Verwendung dieses Bildes ist fŸr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veršffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Government of Dubai, Department of Tourism and Commerce Marketing"
Dubai ist vor allem in den Sommermonaten für Familien mit Kindern besonders spannend, abwechslungsreich und preislich attraktiv. (Foto obs)

Wer in diesem Sommer günstig in die Sonne verreisen und viel erleben möchte, für den ist Dubai das ideale Reiseziel: Denn vom 28. Juni bis 27. Juli 2014 feiert die weltoffene Metropole am Arabischen Golf den heiligen Monat Ramadan. Zu dieser Zeit erhalten Besucher nicht nur auf zahlreichen Festivals einen einmaligen Einblick in die arabische Kultur, sondern können bei der Buchung ihres Dubai-Urlaubs richtig sparen: Viele namhafte Veranstalter legen zum Ramadan attraktive Angebote auf und auch Fluggesellschaften und Hotels reduzieren die Preise.

Der Ramadan fällt in diesem Jahr mit der „Sommer ist Dubai„-Initiative zusammen, die vom 15. Juni bis 6. September ein prall gefülltes Unterhaltungsprogramm bereithält, das den Sommerurlaub in Dubai unvergesslich macht. Die zahlreichen Veranstaltungen für die ganze Familie reichen von attraktiven Shopping-Angeboten über Indoor-Erlebniswelten bis hin zu Shows und Konzerten. In den letzten beiden Wochen des Ramadan können Besucher in vielen Einkaufszentren an tollen Gewinnspielen teilnehmen. Und in den letzten zehn Tagen des Fastenmonats (17. bis 27. Juli) bietet der „Ramadan Night Market“ im Dubai World Trade Centre von 20 bis 2 Uhr Mode, Geschenkartikel, Schmuck, Parfüm, Spielzeug und mehr.

Strandvergnügen am Jumeirah Beach in Dubai. (Foto: obs).
Strandvergnügen am Jumeirah Beach in Dubai. (Foto: obs).

Höhepunkt des Ramadans ist das Fest „Eid al Fitr“, mit dem das Ende des Fastenmonats zelebriert wird: Vom 28. Juli bis 1. August 2014 warten weitere Rabattaktionen in den Einkaufszentren sowie Shows, Feuerwerke und Konzerte auf die Besucher. Bei „Dubai 24 Hours“ am ersten und zweiten Tag des „Eid“ haben viele der bekannten Shopping Malls 24 Stunden lang geöffnet. Am 2. August starten die „Dubai Summer Surprises“ mit weiteren Familien-Events und attraktiven Rabattaktionen.

Der Ramadan ist die heiligste Zeit des Jahres in Dubai, und diese begehen die Bewohner traditionell mit vielen Festen: Nach Sonnenuntergang trifft man sich gern in prunkvoll geschmückten Zelten und stimmungsvollen Shisha-Lounges. Beim dortigen allabendlichen Fastenbrechen (Iftar) sind Gäste zu den üppigen Mahlzeiten mit Musik stets willkommen.

Gerade während des Fastenmonats Ramadan zeigt sich Dubai in den Abendstunden besonders stimmungsvoll. (Foto: obs)
Gerade während des Fastenmonats Ramadan zeigt sich Dubai in den Abendstunden besonders stimmungsvoll. (Foto: obs)

Neben exquisiten Speisen erleben die Besucher die arabische Tradition hautnah: So beispielsweise in „Asateer“, dem exotischen Ramadan-Zelt des Luxushotels Atlantis, The Palm, das seine Gäste auf eine gastronomische Reise durch die orientalische Küche entführt. Das 5-Sterne-Haus JW Marriott Marquis bietet unterschiedliche Iftar-Buffets im Ballsaal des Hotels sowie in den beiden Restaurants Kitchen 6 und Nawwaara an, die von arabischer Küche über mediterrane, indische sowie asiatische Spezialitäten reichen.

Das Sheikh Mohammed Centre for Cultural Understanding (SMCCU) lädt zum Fastenbrechen in den historischen Stadtteil Bastakiya und bietet eines der authentischsten Iftars in ganz Dubai. Die traditionellen Speisen werden von lokalen Köchen zubereitet.