Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 1. August 2014 Mehr →

Skispaß mitten im europäischen Sommer: Weiße Pracht lockt in Chiles Anden

Während des europäöischen Sommers locken die Anden in Chile mit herrlichem Wintersportvergnügen.

Während des europäöischen Sommers locken die Anden in Chile mit herrlichem Wintersportvergnügen.

Während viele Sonnenanbeter in Europa die Sommertage im Freibad verbringen, genießen Wintersportler in Chile den Winter auf der Südhalbkugel: Die beste Zeit zum Skifahren in den Anden. Das ganze Jahr über beeindruckt das Land der Kontraste seine Besucher mit Erlebnissen zum Thema Natur, Sport und Abenteuer, Kultur sowie Gastronomie und Wein. In den Monaten Juni bis September ist Chile auch ein attraktives Reiseziel für Wintersportler. In Zentralchile gibt es Skigebiete in der Metropolregion Santiago sowie den Regionen Valparaiso und O´Higgins. Im Süden des Landes empfangen die Skizentren der Regionen Biobio, Araucania, Los Lagos sowie Patagonien mit Aysen und Magallanes begeisterte Skifahrer und Snowboarder. Die offizielle Eröffnungsfeier der Skisaison 2014 fand jetzt im Skigebiet La Parva statt.

Das Skicenter Portillo wurde übrigens jüngst von den World Ski Awards als bestes Ski Resort in Chile ausgezeichnet und feiert dieses Jahr sein 65-jähriges Bestehen. Während der Saison gibt es anlässlich des Jubiläums diverse Aktivitäten von Filmzirkeln bis hin zu Retro-Skirennen. Rund eine Million US-Dollar investiert das Resort in die Renovierung der Zimmer.

Im Valle Nevado lockt die neue Gondel als erste Bergseilbahn des Landes. Zusätzlich warten neue Pisten, ein neuer Skischulbereich für Erwachsene und Kinder, Serviceoptimierungen im Gondelbereich und neue Immobilienprojekte auf die Besucher.

Zu den neuen Attraktionen in El Colorado zählt ein neuer Lift im Olympiapark-Tal und ein neuer Abschnitt im Schneepark Colorado Chico. Zusätzlich können sich Besucher auf Schlittenpisten, ein Museum mit alten Pistenraupen und das familienfreundliche Restaurant „El Iglu“ freuen.

Derweil wurde in Farellones ein Schneepark eröffnet, der sich hauptsächlich an diejenigen richtet, die günstigere Angebote für Ausflüge in die verschneiten Berge Chiles suchen. Nicht-Skifahrer und -Snowboarder können Schneeschuhwanderungen machen. Nach einem erlebnisreichen Tag in Farellones können die Gäste eine heiße Schokolade im „El Montañés“ genießen und ihre Kraftreserven wieder auftanken. Weitere Informationen unter www.chile.travel.


Archiviert unter Amerika, Chile