Radeln ohne Steigung in und um Stuttgart

In diesem Jahr erhält das Fahrrad besondere Aufmerksamkeit. Schließlich liegt die Erfindung dieses praktischen Fortbewegungsmittels nun 200 Jahre zurück. Dass das Radfahren für Groß und Klein immer beliebter wird, liegt nicht nur an den modernen, leichten Rädern mit oder ohne E-Motor. Sicher trägt auch die Vielzahl an tollen Rad-Büchern dazu bei, dass man Lust auf eine Drahtesel-Tour bekommt. Wer sich von Steigungen abschrecken lässt, der muss nun zum Beispiel nicht mehr das flache Norddeutschland als Radreiseziel wählen. Mit dem pfiffigen Buch Radtouren ohne Steigung – Stuttgart präsentiert der J. Berg Verlag 30 genussreiche Touren in und rund um die Schwabenmetropole.

Wer meint, Radeln im flachen Gelände sei in und um Stuttgart nicht möglich, den belehrt dieses hübsch und reich bebilderte Buch auf 128 Seiten eines Besseren. Denn es scheint, als sei die Region Stuttgart wie gemacht für Genusstouren mit dem Fahrrad. Ob Remstalradweg, am Neckar entlang oder zum Bärenschlössle: Gut beschilderte Wege führen durch Obstwiesen, Wälder und an herrliche Seen vorbei. Dieser Radführer stellt überwiegend steigungslose Touren in Stuttgart und Umgebung vor wie den Museums-Radweg von Weil der Stadt nach Nürtingen, die reizvolle Strecke durchs Enztal und fahrenswerte Stadtteilrouten für Wahl-Stuttgarter. Karten, Kilomterangaben und Infos über Startpunkte erleichtern die Planung und Durchführung der Tour.

Erhältlich ist das Radtouren ohne Steigung – Stuttgart: 30 genussreiche Touren in und rund um die Schwabenmetropole (ISBN: 978-3862465651) von Anne Abelein u.a.für 14,95 Euro im Buchhandel oder direkt beim J. Berg Verlag.

Mortimer

Seit 2011 berichtet das Mortimer Reisemagazin tagtäglich in Wort, Bild und teilweise mit Videos aus der Welt des Reisens. Mehr als 8.000 Beiträge über Destinationen aus allen Teilen der Erde stehen für Interessierte mittlerweile kostenfei bereit.