Von 25. April 2013 Mehr →

Poreč – zwischen Badevergnügen & Kulturerbe

Blick auf die Altstadt von Porec aus der Vogelperspektive. (Foto Markus Haslinger)

Blick auf die Altstadt von Porec aus der Vogelperspektive. (Foto Markus Haslinger)

Das kroatische Küstenstädtchen Poreč ist mit seiner rund 60 Kilometer langen Riviera und bekannten Ferienzentren nicht nur eines der bedeutendsten touristischen Ziele, sondern auch ein kunsthistorisches Aushängeschild in Istrien, wie die Aufnahme der Euphrasius-Basilika und Teile der Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe unterstreichen. Den Beginn des „Decumanus“, der Flaniermeile ins Herz der City, flankiert noch heute ein römischer Wachturm. Danach prägen Kunstläden mit filigranen Goldschmiedearbeiten oder originellen Glasskulpturen, Eisdielen und Souvenirshops die mit historischen Steinfliesen ausgelegten Gassen.

Porec präsentiert sich gerne auch von seiner rosigen Seite. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Porec präsentiert sich gerne auch von seiner rosigen Seite. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Touristischer Anziehungspunkt ist die Basilika mit ihren weltberühmten, aus Millionen bunter Halbedelsteine, Edelsteine und Perlmutt zusammengesetzten byzantinischen Mosaiken. Eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre strahlt das von zwei Säulenreihen getragene Kirchenschiff bei den regelmäßig stattfindenden klassischen Konzerten aus. Einen fantastischen Rundblick gewährt die Turmspitze der Basilika.

Wer sich mit Muße durch die Altstadt treiben lässt, findet immer wieder Spuren ihrer reichen Geschichte: Die Fassaden venezianischer Adelspaläste bestimmen das Bild der Hauptgassen, plötzlich stößt man auf Reste eines Neptun- und eines Mars-Tempels oder auf romanische und gotische Bauten. Eine breite Esplanade führt entlang der Befestigungsmauern direkt am Meer rund um die halbinselförmige Altstadt bis zum Hafen, wo Ausflugsschiffe auf ihre Gäste warten. Rund um Poreč reihen sich moderne Hotel- und Ferienanlagen in bevorzugten Meereslagen aneinander, die über ein vielfältiges Sport- und Freizeitangebot verfügen. Familien sollten auch einen Ausflug in die nahe Grotte Baredine einplanen. Weitere Informationen unter www.istra.hr.

Archiviert unter Europa, Kroatien