Von 16. Oktober 2013 Mehr →

Nachtlager mitten im Great Barrier Reef

Direkt am Heart Reef inmitten des Great Barrier Reef bietet ein Ponton eine ungewöhnliche Schlafstätte für Naturliebhaber und Abenteurer.

Direkt am Heart Reef inmitten des Great Barrier Reef bietet ein Ponton eine ungewöhnliche Schlafstätte für Naturliebhaber und Abenteurer.

Besucher, die das Great Barrier Reef nicht nur am Tag entdecken wollen, können mit Cruise Whitsundays beim sogenannten „Reefsleep“ auch die Nacht direkt am Riff verbringen und so das Riff einmal ganz anders erleben. Die „Reefworld“ ist eine auf dem Riff schwimmende Plattform, auf der die Gäste nächtigen. Der Ponton nahe des berühmten Heart Reefs in den Whitsundays bietet eine klimatisierte Doppelkabine sowie zehn Übernachtungsplätze in Swags.

Schlafstatt mit Meerblick und Meeresbrise.

Schlafstatt mit Meerblick und Meeresbrise.

Ein Swag ist eine Zeltkonstruktion mit Sichtfenster in den Sternenhimmel. Gäste müssen aber dennoch nicht auf Komfort verzichten, weil die Swags mit weichen Matratzen und gemütlichen Schlafsäcken ausgestattet sind. Die Swags gibt es als Einzel- sowie als Doppel-Ausführung. Da einen auf dem weiten Ozean keine Mücken oder andere lästige Tierchen stören, kann man beruhigt mit offenem Dach schlafen und so einen ungestörteren Blick auf Millionen von Sternen werfen.

Die Tagesausflügler verlassen die Plattform bereits um 15 Uhr – so können die maximal zwölf Übernachtungsgäste auf der „Reefworld“ den Nachmittag entspannt mit einem Bier oder Glas Wein auf der Terrasse des schwimmenden Hotels genießen oder sich auf exklusive Schnorchel- und Tauchabenteuer begeben. Wann hat man das Great Barrier Reef schonmal ganz für sich allein? Die neuen Gäste erreichen frühestens am nächsten Tag 11 Uhr den Ponton. Einen besonderen Einblick – in die vor allem nachts zum Leben erweckte Unterwasserwelt – bietet der „Underwater Viewing“-Raum. Hier wird auf Wunsch auch das Dinner serviert.

Als weitere Clou kann unter der Meeresoberfläche gespeist werden - neugierige Fischblicke garantiert.

Als weitere Clou kann unter der Meeresoberfläche gespeist werden – neugierige Fischblicke garantiert.

Das zweitägige „Reefsleep“-Erlebnis kostet pro Person 310 Euro (Doppelkabine) beziehungsweise 275 Euro (Swag-Übernachtung). Die Unterkunft, zweimal Morning- und Afternoon Tea, zwei Mittagessen, ein Barbecue-Dinner sowie die Schnorchelausrüstung und Bootstransfers sind im Preis inbegriffen. Die Anfahrt zur „Reefworld“ erfolgt von Airlie Beach, Hamilton Island, Daydream Island und Long Island aus. Mehr unter www.cruisewhitsundays.com. Mehr Infos zu Queenslands unter www.queensland-australia.eu.