Liebeserklärung an den sommerlichen Garten

Gartenglück und SommerzauberWer die Sommerferien zu Hause verbringen will, der hat oft einen blumigen Grund dafür. Schließlich ist die sommerliche Blütenpracht im eigenen Garten ein ganz besonderes Geschenk der Natur an fleißige Gärtnerinnen und Gärtner. Das liebevoll gestaltete Gartenlesebuch „Gartenglück und Sommerzauber“ aus der Feder von Caroline und Anne Ronnefeldt illustriert die schönste Zeit des Jahres anhand liebevoller Zeichnungen und feinen Geschichten sowie Anekdoten. Neben Erlebnisbereichten aus der Feder der Autorinnen wurden neben ungewöhnliche Rezepte, wie beispielsweise für Veilchenessig nach Henriette Davidis auch fast vergessene Gedichte zusammen getragen.

Wie das „Inserat“ von Theodor Storm, das die Autorinnen dem Kapitel „August“ zugeordnet haben: „Die verehrlichen Jungen, welche eher meine Äpfel und Birnen zu stehlen gedenken, ersuche ich höflichst, bei diesem Vergnügen wo möglich insoweit sich zu beschränken, dass sie daneben auf den Betten mir die Wurzeln und Erbsen nicht zertreten.“. Genauso leichtfüssig wie dieses Gedicht kommen die durchgehend farbigen 112 Seiten daher und bilden so eine wunderbare Liebeserklärung an den sommerlichen Garten. Ein schönes Geschenkbuch – an sich selber, oder an andere, die die Natur lieben und in ihr Kraft schöpfen.

Erhältlich ist „Gartenglück und Sommerzauber“ (ISBN 978–3-8458-0261-9) von Caroline und Anne Ronnefeldt für 19,99 Euro im Buchhandel oder direkt bei ars edition.

Mortimer

Seit dem Jahr 2011 berichtet das Mortimer Reisemagazin tagtäglich in Wort, Bild und teilweise mit Videos aus der Welt des Reisens. Mehr als 8.000 Beiträge über Destinationen aus allen Teilen der Erde stehen für Interessierte mittlerweile kostenfei bereit.