Von 23. November 2011 Mehr →

Hemsedal feiert 50 Jahre Skibetrieb

Erfreut sich seit fünf Jahrzehnten großer Beliebtheit: das Skigebiet in Hemsedal. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Der norwegische Wintersportort Hemsedal öffnet in dieser Wintersaison bereits zum 50. Mal seine Pisten und Lifte für Ski- und Snowboardenthusiasten. Zum Jubiläumsjahr hat Norwegens zweitgrößtes Skigebiet – auch bekannt als die „Alpen Skandinaviens“ – rund acht Millionen norwegische Kronen (etwa 1,03 Millionen Euro) in die Modernisierung und Ausweitung seiner Anlagen investiert. Skifahrer können sich nun auf eine neue, 40 Meter breite Carvingpiste freuen, die den Westhang des Gipfels Tinden hinab führt. 34 Schneekanonen sorgen immer für optimale Bedingungen auf der Piste. Im unteren Bereich der Anlage ist eine zusätzliche grüne Abfahrt mit viel Platz für Anfänger und Familien mit Kindern entstanden. Für Kinder und Jugendliche mit guten Ski- oder Snowboardkenntnissen gibt es Kurse im Off-Piste-Skifahren und Workshops für erste Versuche auf den Jumps und Rails der Snowparks. Besucher erwartet rund um die drei Gipfel der Region ein umfassendes Angebot mit 52 Pisten, 5 Snowparks und 24 Liften. Weitere Informationen unter www.skistar.com/en/hemsedal.

Literaturtipp: Ulrike Katrin Peters & Karsten-Thilo Raab: Oh, diese Norweger, Conrad Stein Verlag, ISBN 978-3-86686-803-8. Erhältlich ist der Titel, der auf augenzwinkernde Art und Weise Skurriles und Wissenswertes über die Norweger vermittelt, im Buchhandel oder direkt beim Conrad Stein Verlag.


Archiviert unter Europa, Norwegen