Fußballspiel erinnert an Weihnachtsfrieden 1914

In Gedenken an den Weihnachtsfrieden von 1914 steigt in Mesen ein besonderes Fußballspiel.
In Gedenken an den Weihnachtsfrieden von 1914 steigt in Mesen ein besonderes Fußballspiel.

Am 25. Dezember wird auf dem „Flanders Peace Field“ im belgischen Mesen ein besonderes Fußballspiel ausgetragen, um an den „Weihnachtsfrieden“ zu erinnern ­– 100 Jahre nach den historischen Ereignissen. Eine schottische Mannschaft tritt gegen eine lokale an.

Der Weihnachtsfrieden war eine nicht autorisierte Waffenruhe während des Ersten Weltkriegs am 24. Dezember 1914 und an den folgenden Tagen. Unter anderem spielten währenddessen die verfeindeten Parteien Fußball.

Das alte Fußballfeld in Mesen wurde komplett neu angelegt. Es liegt in direkter Nähe zu dem Platz, an dem der historische Weihnachtsfrieden stattgefunden hat. Auf diesem Spielfeld sollen in den kommenden Jahren auch  Jugendmannschaften aus unterschiedlichen Ländern zusammen Fußball spielen und über den Ersten Weltkrieg und den Weihnachtsfrieden nachdenken.Weitere Informationen unter www.fl anderspeacefi eld.be.