Detective Grace – Britcrime in Perfektion

Detective Grace
Detective Grace (rechts) und sein Partner Glenn Branson geben sich in und um Brighton auf Verbrecherjgad. – Fotos ITV/Edel Motion

Der berühmte Palace Pier im englischen Brighton und der steinige Strand am Ärmelkanal dienen immer wieder als Kulisse für die neue, überaus sehenswerte Britcrime-Serie Detective Grace, deren erste Staffel mit zwei Filmen a 90 Minuten nun als DVD bei Edel Motion erschienen ist. Ansonsten richtet sich der Blick weniger auf das berühmte Seebad in der Grafschaft East Sussex, sondern auf ebenso fesselnde wie gut konstruierte Kriminalfälle, die John Simm als Titelheld DSI Roy Grace zu lösen hat.

Dabei kämpft Grace in „Stirb ewig“, der Auftaktfolge, nicht nur mit dem Bösen, sondern auch mit dem spurlosen Verschwinden seiner Frau vor rund sechs Jahren und mit Widerständen in seiner Polizeibehörde. Denn Grace hatte sich bei der Lösung eines vorangegangen Falls der Hilfe eines Hellsehers bedient, was vor Gericht und in den Medien für harte Kritik sorgte. Mit der Folge, dass Grace zunächst zum Schreibtischdienst verdonnert wird.

Junggesellenabschied mit tödlichen Folgen

Detective Grace
Detective Grace holt sich Rat bei einem Medium, das mit dem Pendel arbeitet.

Als aber bei einem Junggesellenabschied vier Freunde ums Leben kommen und der millionenschwere Bräutigam verschwindet, erhält Grace auf Drängen seines Freundes DS Glenn Branson (Richie Campbell) die Chance, an der Aufklärung des rätselhaften Falls mitzuwirken. Die verzweifelte Verlobte des vermissten Bräutigams sorgt dafür, dass Roy Grace das eigene Schicksal mit seiner spurlos verschwundenen Frau mehr denn je belastet. Und so lassen Grace und Brandson nichts unversucht, um Licht in das Dunkel zu bringen. Sogar das umstrittene Medium mit dem magische Pendel wird abermals konsultiert.

Detective Grace
Die Bryce-Familie fürchtet in „Stirb schön“ um ihr Leben.

In „Stirb schön“, der zweiten Folge der Detective Grace Reihe, rücken bizarre Sadomaso-Methoden in Verbindung mit einer Internetcommunity im Darknet in den Fokus der Ermittlungen. Ein erhängtes SM-Opfer gibt zunächst Rätsel auf. Parallel dazu nimmt der Geschäftsmann Zack Bryce einen USB-Stick mit, den ein anderer Passagier im Zug vergessen hat. Neugierig steckt er diesen Zuhause in sein Laptop – mit fatalen Folgen. Er wird Augenzeuge eines inszenierten Mordes an einer jungen Frau.

Leichenteil in den Downs

Verzweifelt versucht Grace in „Stirb ewig“ das Leben des verschwundenen Bräutigams zu retten.

Wenig später werden Zack und seine Familie von Unbekannten bedroht und davor gewarnt, die Polizei einzuschalten. Kurz darauf findet eine Spaziergängerin mit ihrem Hund beim Gassigehen in den Downs, einer weitläufigen wie satt grünen Hügellandschaft vor den Toren von Brighton, Leichenteile. Ein zufällig entdeckter Mistkäfer bringt Grace schließlich auf den Gedanken, dass die Fälle irgendwie zusammenhängen könnten. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt.

Detective GraceDetective Grace ist die filmische Adaption der international beliebten Krimireihe um DSI Roy Grace aus der blutgetränkten Feder von Peter James. Der 1948 in Brighton geborene Bestsellerautor erhielt zwar einige Angebote zur Verfilmung seiner Romane, war aber nie ganz von dem jeweiligen Ansatz überzeugt. Doch bei diesem Projekt, das im Auftrag von des Fernsehsenders ITV verfilmt wurde, war James sich sicher, dass sowohl seine Hauptfigur Roy Grace als auch dessen „Partner in Crime“ Glenn Branson, der „Spirit“ seiner Bücher sowie die Bedeutung des Schauplatzes Brighton perfekt umsetzen würden. Und er sollte Recht behalten. Erhältlich ist die DVD im Handel oder direkt bei Edel Motion.

Karsten-Thilo Raab

Karsten-Thilo Raab

berichtet seit mehr als drei Jahrzehnten für eine Vielzahl von Zeitungen und Magazinen über Reiseziele weltweit. Zudem hat er sich einen Namen als Autor von mehr als 120 Reise-, Wander- und Radführern sowie Bildbänden gemacht.