Der Ommegang – Historienspektakel  in Brüssel

Der Grote Markt in Brüssel bildet die prachtvolle Kulisse für den Ommegang.
Der Grote Markt in Brüssel bildet die prachtvolle Kulisse für den Ommegang.

Brüssel blickt auf eine ebenso lange wie wechselvolle Geschichte zurück. Außerdem besitzt die belgische Hauptstadt ein Faible für Folklore. Beim legendären Ommegang verschmilzt beides miteinander. Das Historien-Spektakel erinnert Jahr für Jahr an einen Tag im Jahr 1549, als Kaiser Karl V. gemeinsam mit seinem Sohn Philipp II. in die Stadt eingezogen ist. Damals war Brüssel Hauptstadt der Burgundischen Niederlande und entsprechend groß waren die Anstrengungen von Adel und Kaufleuten, den Kaiser zu beeindrucken.

Mehr als 1.400 Mitwirkende laden beim Ommegang zu einer Zeitreise in die belgische Geschichte. (Fotos Flandern Tourismus)
Mehr als 1.400 Mitwirkende laden beim Ommegang zu einer Zeitreise in die belgische Geschichte. (Fotos Flandern Tourismus)

Angelehnt an eine ursprünglich religiös motivierte Prozession, transportieren rund 1.400 Darsteller das historische Szenario in die Gegenwart. Mit dem prächtigen Grote Markt als Kulisse, wird Brüssel am 30. Juni und am 2. Juli Austragungsort einer einzigartigen Reise in eine vergangene Epoche, deren feierlicher Charakter bis heute die Gemüter bewegt. Weitere Informationen unter www.ommegang.be.