Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 27. September 2015 Mehr →

Art Walks – Spaziergänge zur Kunst in Colorado

Denvers Santa Fe Art District ist längst mehr als ein offener Geheimtipp für Kunstliebhaber.

Denvers Santa Fe Art District ist längst mehr als ein offener Geheimtipp für Kunstliebhaber.

Die Museen im US-Bundesstaat Colorado mit ihren einzigartigen Kunstschätzen sind beliebte Sehenswürdigkeiten. Neben den klassischen und etablierten Sammlungen gibt es eine Fülle sehenswerter Galerien und Ausstellungsorte, die spannende zeitgenössische Kunst präsentieren. Regelmäßig stattfindende Art Walks an ausgewählten Terminen führen kunstinteressierte Besucher ganz gezielt zu solchen Hotspots. Bei den Veranstaltungen bleiben die teilnehmenden Galerien abends länger geöffnet, damit man ganz in Ruhe von einem Ausstellungsort zum nächsten spazieren und sich in entspannter Atmosphäre mit den neuesten Entwicklungen in der Kunst auseinandersetzen kann.

Denvers bunt gemischte Kreativszene kann man am ersten Freitag eines jeden Monats in zahlreichen Stadtvierteln erleben. Dann öffnen Galerien, Ateliers und andere kulturelle Einrichtungen bis spät abends ihre Türen für eine bewusstseinserweiternde Nacht voller Kunst, kulinarischer Genüsse und Kommunikation. Dabei strömen tausende Besucher zum Art District on Santa Fe, zur Tennyson Street, zum Golden Triange oder zum RiNo Art District, um nur einige Gebiete zu nennen, die sich besonders eignen, in die Welt der Kunst einzutauchen.

Bei den regelmäßigen Art Walks öffnen viele Galerien und Ausstellungszentren kostenfrei ihre Pforten.

Bei den regelmäßigen Art Walks öffnen viele Galerien und Ausstellungszentren kostenfrei ihre Pforten.

Jeden ersten Donnerstag im Monat wird im charmanten Telluride das Wochenende besonders früh eingeläutet, wenn ein Dutzend Galerien alle Kunstliebhaber zum Art Walk einladen, und die Restaurants der Innenstadt passende Gerichte auf ihre Tageskarten setzen, um sicherzustellen, dass die Besucher auch kulinarisch gut versorgt sind.

Im Herzen der Rocky Mountains feiert die malerische Westernstadt Salida mit über 20 Galerien an jedem zweiten Samstag im Monat Ausstellungseröffnungen und Künstlerpräsentationen. Zur bunten Kunstszene der Stadt gehören Bildhauer, Maler, Holz- und Glaskünstler und Fotografen, die sich allesamt von der traumhaften Landschaft inspirieren lassen.

Eine der ersten Adressen für Kunstliebhaber ist auch der RiNo Arts District in Denver. (Fotos Colorado Tourism Office)

Eine der ersten Adressen für Kunstliebhaber ist auch der RiNo Arts District in Denver. (Fotos Colorado Tourism Office)

Galerien, Geschäfte und Cafés sorgen für lebendiges Treiben auf den hübschen Straßen von Old Colorado City, der historischen Innenstadt von Colorado Springs. Von April bis Dezember können kunstinteressierte Besucher jeden ersten Freitag im Monat von 15 bis 20 Uhr durch die offenen Galerien und Ateliers auf der Colorado Avenue zwischen der 23. und 27. Straße flanieren.

Rund um die Union Avenue und die Mesa Junction findet an jedem ersten Freitag eines Monats der Art Walk von Pueblo statt. Auch hier haben die Galerien länger geöffnet, zudem gibt es Auftritte von Bands und Musikern, die das Spektakel noch unterhaltsamer machen. Ein kostenloser Shuttle Service, der an 13 Standorten anhält, macht es einfach und bequem, den Pfaden der Kunst zu folgen.

Noch mehr Art Walks finden sich unter www.colorado.com.  Allgemeine Informationen und Broschüren über Colorado sind beim Colorado Tourism Office, c/o Get It Across Marketing & PR, kostenlos unter Telefon 0221-47671213 oder per E-Mail an colorado@getitacross.de erhältlich.


Archiviert unter Amerika, Colorado, USA