Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 25. Dezember 2011 Mehr →

Kaffeehauskultur in Österreich

KaffeehauskulturWiener Kaffeehauskultur, ein immaterielles Kulturerbe der österreichischen Bundeshauptstadt: Schon Mozart und Beethoven schätzten das Kaffeehaus Frauenhuber in der Himmelpfortgasse. Ebenso wie im Café Sperl in der Gumpendorferstraße erleben Besucher dort noch heute die Atmosphäre längst vergangener Zeiten. Literaten und Künstler zieht es ins Café Hawelka in der Dorotheergasse oder ins Café Central an der Ecke Herrengasse und Strauchgasse . Wo Peter Altenberg und Arthur Schnitzler einst ein und aus gingen, laden herrliche Mehlspeisen und eine Melange zur gemütlichen Auszeit. Das Café Landtmann am Dr.-Karl-Lueger-Ring ist seit jeher etablierter Treffpunkt für die Prominenz aus Wirtschaft und Politik. Wer beim Schlürfen seines Kaffees auch das Treiben auf den Straßen im Auge behalten möchte, nimmt im typischen Wiener Schanigarten des Café Prückel am Stubenring Platz.

Doch auch außerhalb Wiens lebt die Kaffeehaustradition hoch: Im „KaffeeHaus“ im Tiroler Kufstein verkosten die Gäste „die Bohne Tirols“ aus der hauseigenen Rösterei. Gegenüber des Linzer Landhauses lädt das Café Traxlmayr mit Altwiener Kaffeehausflair zu Billard, Lesungen und Konzerten. Im Tomaselli in der Salzburger Altstadt werden die Gäste von der Kuchendame mit Süßem verwöhnt. Der Haubenkoch René Leitgeb verzaubert im Grazer Café Sacher seine Gäste mit kulinarischen Kompositionen, die traditionelle Sacher-Küche mit modernen Rezepturen vereinen.

Archiviert unter Europa, Genuss, Österreich
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de