Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 7. Juli 2013 Mehr →

Die Malediven – der pure Traum von Inselglück

Ein Synonym für Traumurlaub: Die Inselwelt der Malediven im Indischen Ozean.

Ein Synonym für Traumurlaub: Die Inselwelt der Malediven im Indischen Ozean.

Sonnenparadies und Inselglück – das bieten die Malediven an 365 Tagen im Jahr. Deshalb ist die Inselgruppe im Indischen Ozean ein ideales Urlaubsziel. Hier erholen sich kurzentschlossene Sonnenanbeter genauso gut wie Tauch- und Wassersportler oder Honeymooner, die gleich oder später ihre Flitterwochen an einem sonnigen Urlaubsstrand verbringen wollen. Seit einigen Jahren sind die Malediven auch „Anlegestelle“ für Wellness-Reisende. In traumhaft schönen Resorts verwöhnen fachkundige Hände mit exklusiven Spa-und Kosmetikanwendungen alle fünf Sinne. Die Nähe zum Äquator garantiert ein gleichbleibend warmes Klima mit Tagestemperaturen um 30 Grad und mehr als sieben Stunden Sonnenschein pro Tag. Gleichzeitig weht vom Meer her immer eine leichte, erfrischende Brise. Wo sonst gibt es ein Sommerparadies, das ganzjährig Saison hat?

Das herrlich blaue Wasser der  Malediven aus der Vogelperspektive. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Das herrlich blaue Wasser der Malediven aus der Vogelperspektive. (Foto: Karsten-Thilo Raab)

Wer Urlaub auf den Malediven macht, lernt eine faszinierende Unterwasserwelt sowie eine üppige Pflanzenvegetation kennen. Von den 1190 Inseln sind 200 bewohnt und gerade einmal 97 für Touristen erschlossen. Selbst der internationale Flughafen von Male, Drehscheibe für zahlreiche Linien- und Charterfluggesellschaften aus Europa, liegt auf einem Eiland ganz für sich. Von dort bringen Rennboote oder umgebaute Dhonis, die Fischerboote der Malediver, sowie Wasserflugzeuge die Urlauber zu ihren Resorts.
So heißen auf den Maldiven die 97 Urlaubsinseln.

Die Malediven laden zum träumen und entspannen ein.

Die Malediven laden zum träumen und entspannen ein.

Hier liegen die sonnigen und meeresumbrandeten Feriendörfer mit Restaurants und Freizeit-einrichtungen, die gehobenen Hotelkomfort bieten und alle denkbaren Annehmlichkeiten wie Privatpools, Sterneküche und vieles mehr bieten. Bei der Auswahl der Inseln und der Architektur der Ferienanlagen legte die Maledivische Regierung großen Wert darauf, diesen paradiesischen Lebensraum zu schützen. Schließlich soll trotz Ferntourismus die Schönheit und Einzigartigkeit dieser naturverwöhnten Inselwelt erhalten bleiben. Den puderzuckerweichen Strand säumen schattenspendende Kokospalmen. Von dort sind es nur wenige Schritte zum Baden, Tauchen oder Schnorcheln im türkisblauen Ozean. Wer in einem der zahlreichen Wasserbungalows, die auf Stelzen aus dem Meer ragen, übernachtet, kann morgens sogar in seinen „eigenen“, riesigen Meeresswimmingpool abtauchen.

Auf den Malediven haben viele Hotelzimmer direkten Meereszugang.

Auf den Malediven haben viele Hotelzimmer direkten Meereszugang.

Aktive Wassersportler hat es schon immer auf die Malediven gezogen. Schließlich findet man dort die schönsten Korallenriffe dieser Erde. Die meisten Resort-Ferieninseln verfügen über eigene Tauchsportbasen – ein idealer Ausgangspunkt für Exkursionen oder einen Tauchkurs. Die Monate Januar bis April mit meist klarem Wasser und nur leichten Winden sind in diesem Fall die ideale Reisezeit. Die Malediven als Wellnessoase zeichnen sich nicht nur hochwertige Körperbehandlungen aus, sondern auch durch ihre bezaubernde Lage, deren heiter-entspannte Atmosphäre sofort ansteckt. So klingt der Tag mit einem „Sundowner“ zwar nicht unter Palmen, dafür in Augenhöhe mit dem sanftem Wellenspiel romantisch aus.  Weitere Informationen unter: www.visitmaldives.com.

Archiviert unter Asien, Malediven
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de