Bernstein-Fieber in Dänemark: Auf der Suche nach dem „Gold des Meeres“

Im dänischen Südwestjütland steigt ein Bernstein-Festival mit Bernsteinsafaris, Workshops und offenen Ateliers. (Foto Destination Sydvestjylland)
Im dänischen Südwestjütland steigt ein Bernstein-Festival mit Bernsteinsafaris, Workshops und offenen Ateliers. (Foto Destination Sydvestjylland)

Die kommenden Monate sind die beste Zeit, um das „Gold des Meeres“ zu finden. Nach Herbst- und Winterstürmen sind Dänemarks mehr als 7.000 Kilometer lange Küsten oft voll von Bernstein. Zum Auftakt der „Jagdsaison“ lädt Südwestjütland dann auch vom 23. bis 25. September zu Dänemarks einzigem Bernstein-Festival.

Ein Wochenende lang dreht sich dann in der beliebten Urlaubsregion zwischen Blåvand, Vejers und Henne alles um den gelbgoldenen Stein aus urzeitlichem Harz.

Bernsteinsafari im Wattenmeer

Auf dem Programm des Festivals im Naturpark Wattenmeer stehen Bernsteinsafaris und Schleifkurse mit Tipps von erfahrenen Bernsteinschleifern. Aber auch offene Ateliers und Werkstätten, in denen sich  Kunsthandwerkern und Schmuckdesignern. dann bereitwillig über die Schultern schauen lassen

Darüber hinaus berichten beim „Ravfestival“ genannten Event erfahrene Bernsteinsammler in Vorträgen und Fotoshows von ihren schönsten Funden. Oder auch von der Entstehungsgeschichte des Bernsteins vor Millionen Jahren. Weitere Informationen unter www.visitwestdenmark.de (Programm zum Bernsteinfestival in Deutsch) und unter www.suddanischenordsee.dk.