Weltweit größte Schützenfest steigt in Hannover

Teil des weltgrößten Schützenfestes in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover sind die Fahrgeschäfte.
Teil des weltgrößten Schützenfestes in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover sind die Fahrgeschäfte.

Die große Party kann beginnen! Hannovers Schützenplatz verwandelt sich vom 28. Juni bis 7. Juli 2013 in einen riesigen Freizeitspaß für die ganze Familie. Bei über 240 Ausstellern lässt das große Fest keine Langeweile aufkommen. Dieses Jahr hat das weltgrößte Schützenfest wieder viele Attraktionen zu bieten, darunter auch spektakuläre neue Fahrgeschäfte. Die Fahrt mit dem Platzneuling ‚Teststrecke“ ist ein absolutes Muss für Looping-Fans. Die größte transportable Doppel-Loopingachterbahn überhaupt bietet mit ihren beiden Überkopffahrten und über 670 Metern Länge Nervenkitzel pur.

Wer hier noch nicht genug hat, kann gleich mit der nächsten Neuheit weiterfahren: Dem Riesenkettenflieger ‚Rocket Tower“, bei dem die Gondeln mit einer Geschwindigkeit von 60 Stundenkilometer auf 60 Meter Höhe schwingen. Das verspricht nicht nur eine grandiose Aussicht über Hannover, sondern auch atemberaubende Spannung.

Hannover - hier ein Ausblick vom Rathausturm - ist Gastgeber des weltgrößten Schützenfestes. (Foto: Christian Wyrwa)
Hannover – hier ein Ausblick vom Rathausturm – ist Gastgeber des weltgrößten Schützenfestes. (Foto: Christian Wyrwa)

Für die kleinen Fans des Schützenfestes warten elf Karussells darauf, ausgiebig getestet zu werden. Jungen und Mädchen können bei ‚Kuddel der Hai“ auf Achterbahnfahrt gehen oder im ‚Schnauferl“ eine Runde im Oldtimer-Auto Karussell drehen.

Kein Schützenfest in Hannover ohne Festzelte und Live-Musik: Schlager-Ikonen wie Heino, Jürgen Drews und Mary Roos werden die Stimmung auf dem Festplatz ordentlich anheizen. Ausgelassen gefeiert wird auch im ‚Gay-People-Zelt“ sowie an der Ernst August Party-Pyramide. Freunde der internationalen Musik kommen bei G.I.G. Linden voll auf ihre Kosten.

Wie jedes Jahr stehen verschiedene Tage des Schützenfestes unter einem besonderen Motto. Am Montag, 1. Juli, bringen die Kleingärtner das Schützenfest zum Blühen und küren im ‚Gay-People-Zelt“ ihre Kleingärtner-Prinzessin. FerienCard-Kinder kommen zum Ferienbeginn in Niedersachsen am gleichen Tag ebenfalls auf ihre Kosten: für sie gibt es fünf Karussellfahrten für nur fünf Euro!

Am Freitag, dem Niedersachsentag, werden hunderte Schützen aus Harz und Heide auf dem Platz erwartet. Ein funkelndes Feuerwerk läutet dann ein zweites spannendes Schützenfestwochenende ein, das erst am Sonntagabend mit dem großen Zapfenstreich endet.

Das Schützenfest in Hannover gilt als das größte Schützenfest der Welt. Seine Tradition reicht bis in die Mitte des 15. Jahrhunderts zurück. Vom 28. Juni bis 7. Juli werden rund 1,3 Millionen Besucher erwartet. Und das Fest erfindet sich immer wieder neu: Ballerkalle, das Maskottchen mit dem großen Hut, ist zum ersten Mal auf Facebook unterwegs und erzählt von seinen persönlichen Vorbereitungen auf das Fest – und wagt manchen Blick hinter die Kulissen. Unter www.facebook.de/ballerkalle kann man ihn begleiten. Weitere Informationen unter www.hannover.de/schuetzenfest.