Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 17. November 2018 Mehr →

Jamaika: Startschuss für 1. Kingston City Marathon

Die Karibikinsel Jamaika ist für ihre großartigen laufsportveranstalttungen bekannt. – Foto Reggae Marathon

Jamaikas Marathonszene ist schon bald um eine Veranstaltung reicher: Am 17. März 2019 fällt der Startschuss für den ersten Kingston City Marathon. Sein Vorläufer, der Kingston City Run, lockte schon bei seinem Debüt im Jahre 2015 fast 1.000 Sportler zu den Wettbewerben über fünf und zehn Kilometer sowie über die Halbmarathondistanz in die karibische Hafenstadt. Mit der Hinzunahme der Marathonstrecke steigt das Lauf-Event 2019 in das „Who is who“ der internationalen Sportveranstaltungen auf.

In Kingston liegt das Bob Marley Museum an der Laufstrecke. – Foto Jamaica Tourist Board

Kingston ist aber nicht nur eine sportliche Stadt, sondern auch der Ursprungsort des Reggae: Es ist daher fast Ehrensache, dass die Läufer gleich zweimal das Bob Marley Museum passieren, das ehemalige Wohnhaus des „King of Reggae“. Eine entsprechende musikalische Untermalung entlang der Strecke ist auf Jamaika eine Selbstverständlichkeit. Bekannt ist Jamaikas Hauptstadt nicht nur für Musik, Kunst und Kultur, sondern auch für ihre vielfältige Restaurantszene. Mit den Ruinen von Port Royal, einem im 17. Jahrhundert bei einem Seebeben größtenteils im mehr Meer versunkenen Piratennest, kann in Kingston zudem eine der herausragendsten historischen Sehenswürdigkeiten der Karibik besichtigt werden.

Reggae Marathon in Negril

Beim Reggae Marathon lassen sich herrliche Blicke auf die Karibik genießen. – Foto Reggae Marathon

Noch ist der Reggae Marathon in Negril der einzige Marathonlauf Jamaikas. Am 2. Dezember 2018 findet er zum 18. Mal statt. Gestartet wird bereits vor Sonnenaufgang im Licht der Fackeln. Die flache Wendepunktstrecke verläuft parallel zum 7-Mile-Beach, dem berühmten, elf Kilometer langen Sandstrand ganz im Westen Jamaikas. Beim Reggae Marathon ist der Name Programm: Unzählige Lautsprecherwagen und Sound Systems entlang der Strecke sorgen für musikalische Untermalung und eine mitreißende Stimmung. Nach dem Zieleinlauf geht die Party beim Beach Bash weiter!

Jede Menge Musik und ausgelassene Partystimmung sind teil der Laufsportevents auf der Karibikinsel. – Foto Reggae Marathon

Unter den fast 2.000 Teilnehmern auf den Distanzen zehnKilometer, Halbmarathon und Marathon waren 2017 insgesamt 39 Deutsche, elf Schweizer und zwei Österreicher. Negril liegt knapp 1,5 Autostunden westlich vom internationalen Flughafen von Montego Bay und gehört zu den beliebtesten Urlaubsorten Jamaikas. Als eines der Highlight von Negril gilt Rick’s Café: Von hier aus können nicht nur müde Marathonläufer mit einem Cocktail in der Hand bestaunen, wie sich wagemutige Klippenspringer aus einer Höhe von über zehn Metern kunstvoll ins Meer stürzen. Weitere Informationen unter www.visitjamaica.com.

Archiviert unter Amerika, Jamaika