Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 30. August 2019 Mehr →

Gesund in fernen Ländern: Die Reiseapotheke für den Traumurlaub

Reiseapotheke

Insektenschutz gehört zwingend in die Reiseapotheke. Schließlich sind Stiche von Mosquitos nur eines von vielen gesundheitsrisiken auf Reisen.

Australien, Asien oder Südamerika – Fernreisen sind beliebt wie nie zuvor und immer mehr Urlauber trauen sich auch aus den klassischen Hotelanlagen heraus, um das besuchte Land mit allen Facetten zu entdecken. Nicht im Koffer fehlen darf dabei eine gut ausgestattete Reiseapotheke. Sie kann in fernen Ländern zum wichtigen Helfer werden.

Warum die Reiseapotheke auf Fernreisen besonders wichtig ist

Vor allem auf Reisen innerhalb von Europa verzichten viele Reisende mittlerweile auf die Mitnahme von Medikamenten. Die medizinische Versorgung ist überall auf einem hohen Standard und die Apotheken in Großstädten und bei Touristen beliebten Orten sind gut ausgestattet. Wenn der nächste Urlaub allerdings in die Ferne geht, ist eine bereits zu Hause zusammengestellte Reiseapotheke nach wie vor die beste Wahl.

Vor der Reise sollte wohl überlegt werden, welche Medikamente auf keinen Fall fehlen sollten.

Das hat gleich mehrere Gründe: In Ländern wie Australien oder Neuseeland sind Medikamente und Produkte wie Verbandsmaterial im Durchschnitt deutlich teurer, in asiatischen Ländern hingegen kann Versorgung und Qualität in Apotheken teilweise nicht dem gewünschten Standard entsprechen. Wer gut versorgt in den Urlaub startet, muss sich auch bei kleinen Beschwerden nicht mit Sprachbarrieren & Co herumschlagen und kann so schneller wieder die aufregende Zieldestination genießen.

Was muss bei einer Fernreise alles in die Reiseapotheke?

Der genaue Inhalt der Reiseapotheke hängt vom Urlaubsland sowie den dort geplanten Aktivitäten ab. Wanderer und Sportler haben andere Bedürfnisse als Kulturinteressierte auf Städtereise oder klassische Badeurlauber. Nie fehlen sollte ein Mittel gegen Durchfall und sonstige Verdauungsbeschwerden, welche ungewohntes Essen bei vielen Menschen schnell auslösen kann. Geht es in den Süden, sind ein gutes Sonnenschutzmittel sowie helfende Produkte bei Sonnenbrand dringend zu empfehlen. Auch ein Insektenschutzmittel ist immer eine gute Wahl.

Auch der Impfschutz sollte insbesondere vor Fernreisen überprüft werden.

Bei einer Reise in die Tropen muss dieses tropengeeignet sein, da einfache Insektensprays zu schwach sind. Weitere Must-Haves sind Schmerzmittel gegen Kopfweh & Co, Pflaster und Blasenpflaster, ein fiebersenkendes Medikament und Augentropfen. Wenn Wanderungen und viel Sport auf dem Programm stehen, gehören ein Desinfektionsmittel, Wundsalben und Verbandsmaterial ins Gepäck. Herrscht vor der Abreise Stress und gibt es noch viel zu erledigen, kann das Bestellen aller fehlenden Mittel über die Shop Apotheke viel Zeit sparen. Alle gewünschten Produkte werden so direkt vor die Haustüre geliefert und können sofort in den Koffer gepackt werden.

Risikofrei den Urlaub verbringen

Vor jeder Fernreise sollte ein Blick auf die medizinischen Empfehlungen des Landes geworfen werden. Diese werden unter anderem auf der Webseite des Auswärtigen Amtes veröffentlicht. Dort bekommen Reisende Informationen zu den empfohlenen Impfungen sowie besonderen Risiken, etwa eine erhöhte Malaria-Gefahr. Ein Arzt kann entsprechende Medikamente zur Vorsorge verschreiben. Ebenfalls ein Muss ist eine Auslandskrankenversicherung. Schon ein kleiner Unfall kann sonst mit sehr hohen Kosten verbunden sein und den Traumurlaub in der Ferne in einen Albtraum verwandeln.

Bei Reeisen in sonnige Gefilde gehört der Sonnenschutz zwingend in die Reiseapotheke.

Eventuell ist diese Versicherung bereits durch die Kreditkarte abgedeckt. Hier lohnt es sich, die Bedingungen vorab genau zu studieren, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Der letzte zu beachtende Punkt beim Thema Reiseapotheke und Gesundheit im Urlaub sind die Mitnahmebestimmungen für verschreibungspflichtige Medikamente. Diese sollten bei Flugreisen immer im Handgepäck mitgeführt werden und sich in der Originalverpackung befinden. Die Mitnahme einer ärztlichen Bestätigung ist in vielen Länder ebenfalls sinnvoll. Sind all diese Punkte erledigt, steht dem gelungenen Urlaub und einer sicheren Rückkehr nichts mehr im Weg.

Archiviert unter Panorama, Ratgeber