Gathering Ireland: Kilkenny ruft George Clooney

Die Clooneys aus aller Welt sollen sich im Sommer in Irland versammeln. (Foto: Tourism Ireland)
Die Clooneys aus aller Welt sollen sich im Sommer in Irland versammeln. (Foto: Tourism Ireland)

Was sich die Iren nicht alles ausdenken, um mit dem Gathering Ireland ihr nationales Bewusstsein zu stärken. Der neueste Coup könnte zur Versammlung des in Kilkenny ansässigen Clooney Clans gelingen.

Die Hoffnungen steigen in fiebrige Bereiche, der Hollywood Star könnte in diesem Jahr die Heimatstadt seiner Vorväter besuchen. Und sie sind nicht unbegründet. Hat doch der irische Filmemacher Gabriel Murray nach mühsamer Historienforschung ein Filmfeature über „George Clooneys Irish Roots“ zusammengestellt, das den Stammbaum des Stars über fünf Generationen zurückverfolgt und sicherstellt, dass die „wahren Descendants“ nicht wie in Clooneys letztem Film „The Descendants“ in Hawai zu suchen sind, sondern in Irlands Südosten.

Hat irische Wurzeln: Schauspieler George Clooney. (Foto: Tourism Ireland)
Hat irische Wurzeln: Schauspieler George Clooney. (Foto: Tourism Ireland)

George Clooneys Ur-Ur-Großvater soll 1847 auf der Höhe der großen Hungersnot von Kilkenny nach Kentucky ausgewandert sein. Und gleich hat das Festkomitee zum Gathering Ireland alle Clooneys von überall auf der Welt eingeladen, im Powers Pub und Kulturzentrum vom 27. bis 30. Juli mit geballter Power das „George Clooney Irish Roots Festival“ zu feiern.

Wenn Gorgeous George persönlich der Einladung folgen würde, wäre das einer der Höhepunkte des Gathering Ireland. Vielleicht stehen die Chancen nicht schlecht. Der Oscar-Preisträger hat die Smaragdinsel schon mehrfach besucht und erklärt, er wolle mehr Zeit in seinem Heimatland verbringen. Er habe sich immer wie ein Sohn von Erin (nach dem gälischen Wort für Irland) gefühlt, sagte er bei seinem letzten Besuch und „unsere Familie ist immer noch sehr irisch. Ich bin den ganzen Weg hier rüber geschwommen. Ich bin ein O´Clooney!“ Mehr unter www.thegatheringireland.com.

Buchtipp: Ulrike Katrin Peters, Karsten-Thilo Raab: Oh, diese Iren, Conrad Stein Verlag, ISBN 978-3-86686-804-5. Das Buch ist im Buchhandel oder direkt beim Conrad Stein Verlag erhältlich.

Karsten-Thilo Raab: Irland und Nordirland, Morstadt Verlag, ISBN 978-3-88571-325-8. Erhältlich ist der Titel unter www.morstadt-verlag.de oder im Buchhandel.  Dublin, Copyright Karsten-Thilo Raab