Die Zeit ist für den Menschen da: Kleine Worte zur Entspannung

„Die Zeit ist für den Menschen da und nicht der Mensch für die Zeit,“ sagte einst Johann Gottfried Seume. Viel zu oft hetzten wir durch die Tage und vergessen, inne zu halten, den Moment zu genießen. Der Wunsch nach Ruhe und Gelassenheit brennt in vielen Seelen, aber allzu oft lässt das Tempo des Alltags und die Vielzahl der zu bewältigenden Aufgaben keine Momente der Ruhe zu. Ist es dann einmal soweit, dass wir die Hände in den Schoss legen könnten, fehlt uns oft eine kleine, feine, kurze Beschäftigung, die Sinn macht und uns wirklich ruhen lässt. Wer das kleine Büchlein Nimm Dir doch mal Zeit für Dich aus dem Coppenrath Verlag in die Hand nimmt, der bekommt kleine, feine Wort-Häppchen serviert, die zum Denken anregen, die aber auch helfen, die Schultern einmal sinken zu lassen. Gedichte und Texte von namenhaften sowie unbekannten Autoren sind darunter und die Tipps zum Entspannen sind dabei so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Ringelnatz zum Beispiel erweist sich auch beim Thema „Chillen“ als echter Schlingelnatz: „Zupf Dir ein Wölkchen aus dem Wolkenweiß..Versteck Dich faul in der Fülle der Gräser..“

Erhältlich ist Nimm Dir doch mal Zeit für Dich (ISBN 978-3649622628) für 6,99 Euro im Buchhandel oder direkt beim Coppenrath Verlag.

Mortimer

Seit dem Jahr 2011 berichtet das Mortimer Reisemagazin tagtäglich in Wort, Bild und teilweise mit Videos aus der Welt des Reisens. Mehr als 8.000 Beiträge über Destinationen aus allen Teilen der Erde stehen für Interessierte mittlerweile kostenfei bereit.