Von 28. Februar 2017 Mehr →

Super Supermops: Hundeabenteuer für Erstleser

Wie muss ein Buch für Erstleser sein? Spannend, tierische unterhaltsam, in Großbuchstaben gedruckt und mit kurzen Kapiteln für den schnellen Leseerfolg versehen. Das neu im Südpol Verlag vorgelegte Buch über den Supermops hat es drauf! Das erste Kapitel trägt die vielversprechende überschrift „Der faulste Hund der Welt“ und beginnt mit einer Beschwerde des sechsjährigen, frisch gebackenen Hundebesitzers Helge: „Helge starrt auf das kleine, schnarchende Etwas, das zusammengerollt in seinem Bett liegt. …. Mops hat zu nichts Lust. Zu gar nichts. Weder zum Ballspielen im Garten, noch zum Stöckchenjagen im Park…“

Helge hätte so viel lieber ein spannendes Haustier bekommen und nicht gerade den faulsten Hund der Welt! Wenn er sich da mal nicht im seinem Mops getäuscht hat. Denn bald legt Supermops los! Ein vergammeltes Würstchen weckt eines Tages Superheldenkräfte in Helges Mops. Und schon wartet der erste Einsatz auf das heldenhafte Team Supermops und Helge: Dackeldame Paula ist entführt worden…

Ob Helge am Ende des Buches Loriot zustimmt, der einst meinte: „Ein Leben ohne Mops ist möglich. Aber völlig sinnlos…“?!

Erhältlich ist Supermops und der dreiste Dackelraub (ISBN 978-3943086379) von Nicolas Gorny (Text) und Pascal Nöldner (Illustrationen) für 8,99 Euro im Buchhandel oder direkt beim Südpol Verlag.

Archiviert unter Kindlich, Buch & Co