Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 3. Mai 2012 Mehr →

Riga für Familien: Schokoladenzimmer & endlose Strände

Spaß in der Stadt oder Burgenbauen am Strand? In der Natur austoben oder interessante Museen erforschen? Familien mit Kindern kennen die Herausforderungen bei der Auswahl eines gemeinsamen Urlaubszieles nur allzu gut: jedes Familienmitglied hat seine eigenen Vorstellungen vom idealen Urlaubsort. Die lettische Hauptstadt Riga ist per Flugzeug in nur zweieinhalb Stunden von Deutschland aus zu erreichen und bietet für jeden Geschmack und jedes Alter das richtige Erlebnis. Die Stadt ist von Parkanlagen mit zahlreichen Spielgelegenheiten umschlossen und ist in der Altstadt weitgehend autofrei. Zudem gehört Riga zu den sichersten Städten Europas und schont mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis die Urlaubskasse.

Wunderschön restaurierte Jugendstilgebäude, Marktplätze und Uferpromenaden eignen sich hervorragend für einen Spaziergang mit der ganzen Familie und der Riga-Kanal lädt zu einer Tour in historischen Holzbooten ein.

Anfang Juni nimmt die Rigaer Retro-Bahn ihren Betrieb auf. Bei einer Fahrt mit dem Straßenbahnwagen im Stil des frühen 20. Jahrhunderts können Besucher in Ruhe die Sehenswürdigkeiten der Stadt genießen und an verschiedenen Haltestellen ihre Tour individuell fortsetzen. Ein Halt der Traditionsbahn ist der Mežapark, wo sich zwei absolute Highlights befinden: der Hochseilgarten Mežakakis und der Rigaer Zoo. Im Hochseilgarten können Kinder und Eltern auf 78 Hindernissen und sechs Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ihren Mut und ihre Höhentauglichkeit testen. Im Rigaer Zoologischen Garten ist es nicht weniger aufregend: mit mehr als 400 Tierarten und Tausenden von Insekten, Reptilien, Vögeln und mehr wird es garantiert nicht langweilig.

Wer auf Wellen und Sandburgen im Urlaub nicht verzichten möchte, ist am Strand von Jurmala und im Livu Aquapark gut aufgehoben. Jurmala, malerisch an der Rigaischen Bucht gelegen, bietet auf einer Länge von 33 Kilometern schneeweißen Sandstrand die besten Voraussetzungen für Erholung und Badespaß. Der Strand des Kurortes wurde mit der blauen Flagge ausgezeichnet und ist somit sauber, sicher und gut ausgestattet. Nur eine halbe Stunde vom Rigaer Zentrum entfernt liegt der Abenteuerwasserpark Livu Aquapark – eines der größten Erlebnisbäder im Baltikum. Mit gewundenen Rutschen, einem großen Saunakomplex, Wellenbad und Wasserbar können sich sowohl Eltern als auch Kinder erholen und amüsieren.

Riga selber bietet mit dem Zentrum für aktive Unterhaltungen und Erholung „Go Planet“ und dem Vergnügungspark Lido gleich zwei Attraktionen. Ob Karussell, Hüpfburg, Kart fahren, Laserlabyrinth oder 4D-Kino, hier findet jeder eine Beschäftigung. Seit 1888 erfreut zudem der Rigaer Zirkus seine großen und kleinen Besucher mit einer einmaligen Atmosphäre. Schon das Gebäude ist eine Besonderheit: Auf Schienen gebaut gilt der Zirkus heute als einmaliges geschichtliches Denkmal. Veranstaltungen finden das ganze Jahr über statt, mit internationalen und einheimischen Künstlern, dressierten Tieren und natürlich Clowns.

Auch wenn einmal nicht die Sonne scheint, gibt es in Riga immer eine Beschäftigung. Zahlreiche Museen, beispielsweise das Naturkundemuseum, das Motormuseum oder das Feuerwehrmuseum, bieten spannende Schlechterwetter-Alternativen. Ein besonderes Highlight bietet das Schokoladenzimmer. Es ist Bestandteil des Laima-Museums, des legendären lettischen Süßigkeitenherstellers, mit historischen Ausstellungsstücken und virtuellen Exkursionen in die Welt der Süßigkeiten. Natürlich können Besucher die Bonbons und Schokoladen nicht nur ansehen, sondern auch selbst probieren.  Weitere Infromationen unter www.LiveRiga.com.

Archiviert unter Europa, Lettland