Liebesschwur in Schmatzfeld

Nicht nur für ausgesprochene Romantiker gilt Paris als die „Stadt der Liebe“. Und so treten nicht wenige von Amors Pfeil Getroffene die Reise in die französische Hauptstadt an, um sich gegenseitig ihre große Zuneigung zu gestehen. Nur echt mit Händchenhalten unterm Eiffelturm sowie Liebes- und Treueschwüren im Laternenschein der Champs-Élysées. Ein Akt der Verliebtheit, der Hingezogenheit, ja der Verbundenheit und großer Gefühle, der sich eigentlich auch in deutschen Landen prima im Rahmen eines kleinen Ausfluges dokumentieren lässt. Vielleicht sogar noch besser als an der Seine, wo das romantische Herzklopfen im Lärm der Millionenmetropole unterzugehen droht. Und so bietet sich für einen Liebesschwur eine romantische Tour nach Herzberg im Harz an.

Je nachdem, wie offensiv dieser begangen werden soll auch nach Schmatzfeld (ebenfalls im Harz). Wer der Dame seines Herzens zeigen möchte, welche außergewöhnliche Stellung sie für einen einnimmt, sollte die holde Schönheit schlicht für ein Wochenende nach Göttin im Kreis Lauenburg in Schleswig-Holstein einladen. Mit der Wahl des Reisezieles für ein romantisches Wochenende kann zudem deutlich gemacht werden, wohin die gemeinsame Reise künftig gehen soll. Da böten sich beispielsweise ein Abstecher nach Ehekirchen im oberbayerischen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen oder nach Treufeld in Grebin (im Kreis Plön) an.

Wer einwenig mehr die körperlichen  Gelüste in den Vordergrund stellen möchte, wählt das Schloss Lustheim vor den Toren von München oder den Venusberg bei Bonn als selbsterklärende Anlaufpunkte. Wer nicht lange um den heißen Brei herumreden und sich gleich paaren möchte, ist wahrscheinlich in der gleichnamigen Ortschaft Paaren im Havelland richtig.

Unabhängig davon lässt sich die persönliche Romantik-Reise mit Herzklopfgarantie auch als kleine, chronologisch, aber nicht unbedingt wegtechnisch logische Rundtour zusammenstellen: Startpunkte könnte die hessische Ortschaft Süß im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sein. Von dort geht es über das oberfränkische Reizendorf sowie das bayerische Kissing und Petting im Landkreis Traunstein ins niedersächsische Liebenau (im Landkreis Nienburg/Weser) bevor im oberfränkischen Großheirath die Vorbereitungen für die gemeinsame Zukunft getroffen werden könnten. In Ehetal, einem Weiler im bayerischen Straubing, werden dann die formellen Weichen gestellt, um in Sachen Liebe endlich in Ewighausen (im Westwald) anzukommen. In diesem Sinne, gute Reise!

Buchtipp – weitere Kolumnen aus der Feder des Autors: Karsten-Thilo Raab: Thekenbrust & Zackendruse, Westflügel Verlag, ISBN 978-3-939408-11-6, 12,50 Euro. Erhältlich ist das Buch im Buchhandel oder direkt beim Verlag.

Karsten-Thilo Raab

Karsten-Thilo Raab

berichtet seit mehr als drei Jahrzehnten für eine Vielzahl von Zeitungen und Magazinen über Reiseziele weltweit. Zudem hat er sich einen Namen als Autor von mehr als 120 Reise-, Wander- und Radführern sowie Bildbänden gemacht.