Indian Summer: North Carolina auf farbenfrohe Art

Gerade während des Indian Summers zeigt sich North Carolina – wie hier auf dem Rough Ridge Trail – von seiner prächtigsten Seite. (Fotos Visit NC).

Jedes Jahr im Herbst präsentiert sich North Carolina während des legendären Indian Summers in seinem buntesten Gewand. Von Hellgelb, über Goldorange bis hin zu Tiefrot und Sattbraun – mehr als 200 Laubbaumarten leuchten zwischen Appalachen und Atlantik um die Wette und verwandeln den Bundesstaat an der US-Ostküste in ein Farbenmeer. Dessen Indian Summer bietet mit milden Temperaturen beste Voraussetzungen für Ausflüge in die Natur und belohnt Aktive bei vielfältigen Aktivitäten mit einem wahren Farbrausch.

Wasserfall der Farben

Mehr als 250 Wasserfälle, zu denen auch die Mill Shoals and French Broad Falls zählen, finden sich in North Carolina.

Das westlich gelegene Transylvania County ist die Heimat von mehr als 250 Wasserfällen, die zwischen bunt gefärbtem Herbstlaub in die Tiefe stürzen. Viele von ihnen sind leicht zugänglich und vor allem spektakulär. So befindet sich dort mit den 122 Meter hohen Whitewater Falls der höchste Wasserfall östlich der Rocky Mountains und einer der meistfotografierten Wasserfälle der USA, die Looking Glass Falls.

Höhenrausch in goldenen Gipfeln

Indian Summer in Perfektion.

Mit unzähligen Ziplines und über 20 Baumwipfeltouren ist North Carolina Spitzenreiter in den Vereinigten Staaten. Mutige versetzt The Gorge im Städtchen Saluda in einen wahren Adrenalinrausch. Sie ist die steilste und zugleich schnellste Zipline-Tour auf dem Festland der USA und führt durch unberührte Wildnis 335 Meter in die Tiefe. Zu überwinden sind elf Ziplines, eine Himmelsbrücke sowie drei Abseil-Stationen.

Dem Bären auf der Spur

Prächtige An- und Aussichten sind in North Carolina garantiert.

Ein weltweit einmaliges Schauspiel, das nur von Mitte Oktober bis Anfang November bestaunt werden kann, ist der Shadow of the Bear. Wenn die Abendsonne hinter dem Whiteside Mountain versinkt, bildet sich auf dem Blätterdach der Bäume innerhalb von 30 Minuten der Umriss eines Bären. Er ist ab etwa 17.30 Uhr vom Rhodes Big View Overlook in der Nähe von Cashiers sichtbar.

Farbrausch im Glas

Überaus aussichtsreich mutet auch der Chimney Rock State Park an.

In North Carolinas bevorzugtem Weinbaugebiet lädt der Creek Wine Trail zum Verkosten von roten und goldenen Tropfen, zum Beispiel bei Raffaldini Vineyards & Vinery, ein. Die Gegend besticht nicht nur mit ausgezeichneten Weinen, sondern auch mit dem Panoramablick auf die Blue Ridge Mountains und die Brushy Mountains.

Hoch zu Ross

Hoch zu Ross lässt sich nicht nur der Great Smoky Mountains National Park erkunden.

Der Great Smoky Mountains National Park ist nicht nur ein Eldorado für Wanderer. Auch Pferdefreunde entdecken ihn in seinem herbstlichen Gewand bei einem Ausritt durch Wälder, zu Flüssen und Wasserfällen. Ob bei einer geführten Tour oder auf eigene Faust – die Schönheit des Indian Summers ist allgegenwärtig.

Mehr als nur Blätter

Beeindruckend zeigt sich auch der Sarah P. Duke Gardens in Durham,.

Die Sarah P. Duke Gardens in Durham bieten das ganze Jahr über farbenfrohe Ausblicke. Aber der Herbst hat seinen besonderen Reiz. Denn nur dann erstrahlt der Japanische Ahorn im selben Tiefrot wie die geschwungene Brücke, die das Herzstück des Asiatischen Baumgartens darstellt.

Auf Schienen

Prächtiger Blickfang nicht nur bei Sonnenuntergang: das Roanoke River Lighthouse.

Die Great Smoky Mountains Railroad offeriert Fahrten entlang einer historischen Bahntrasse durch bunte Herbstwälder und Täler, hinein in Schluchten und durch Tunnel, die in majestätische Berge getrieben wurden. In Blowing Rock erleben Familien nicht nur die Tweetsie Railroad, sondern auch jede Menge Spaß im angrenzenden Freizeitpark.

Noch „Meer“ Farbe

Einfach atemberaubend schön: morgentliches Angeln am Avalon Pier in Kill Devil Hills .

Der frühe Vogel wird an der Atlantikküste mit einem spektakulären, pinkfarbenen Sonnenaufgang belohnt. Und wer rechtzeitig die Angel auswirft, darf sich mit etwas Glück über fangfrischen Roten Trommler oder eine Meerforelle freuen. Weitere Informationen zu North Carolina unter www.de.visitnc.com.