Von 14. November 2015 Mehr →

Bernkastel lockt mit Nikolaus und Fackeltauchern

Jeden Abend öffnet sich an der Apotheke am Marktplatz von Bernkastel-Kues ein Türchen des größten Adventskalenders der Region. (Foto: djd)

Jeden Abend öffnet sich an der Apotheke am Marktplatz von Bernkastel-Kues ein Türchen des größten Adventskalenders der Region. (Foto: djd)

Glitzernde Lichter, traditionelles Kunsthandwerk und verlockende Gerüche nach Lebkuchen und Glühwein: Für immer mehr Menschen gehört ein Bummel über einen Weihnachtsmarkt zur Adventszeit einfach dazu. Vor allem, wenn er so stimmungsvoll ist wie etwa in Bernkastel-Kues. Was Besuchern vom 21. November bis 20. Dezember in der schönen Fachwerkstadt an der Mosel in Rheinland-Pfalz geboten wird, geht jedoch weit über das „normale“ Programm eines Weihnachtsmarktes hinaus. Vom Fackelschwimmen in der Mosel über ein Feuerwerk bis hin zu einer Nikolauswanderung ist alles dabei.

Mehr als 40 Weihnachtsstände sind über die mittelalterliche Altstadt verteilt und bieten Kerzen, Schmuck, Spielzeug und nostalgische Accessoires an. Auch fürs leibliche Wohl ist gesorgt. So wollen Flammkuchen, Waffeln, Crêpes, Riesling-Glühwein und andere kulinarische Leckerbissen verkostet werden.

Mehr als 40 festlich dekorierte Weihnachtsstände sind über die mittelalterliche Altstadt von Bernkastel-Kues verteilt und bieten alles, was zum Advent und Weihnachtsfest dazu gehört. (Foto: djd)

Mehr als 40 festlich dekorierte Weihnachtsstände sind über die mittelalterliche Altstadt von Bernkastel-Kues verteilt und bieten alles, was zum Advent und Weihnachtsfest dazu gehört. (Foto: djd)

Jeden Abend öffnet der „größte Adventskalender der Region“ an der Apotheke am Marktplatz ein Türchen – ein kleiner künstlerischer Auftritt gehört jeweils dazu. Einer der Höhepunkte des Weihnachtsmarktes ist das Schwimmen der Fackeltaucher vom Kueser zum Bernkasteler Ufer. Die brennenden Fackeln der rund 100 Schwimmer verwandeln die Mosel dabei in ein funkelndes Lichtermeer. Kleine Besucher können sich zudem auf Geschenke vom Nikolaus freuen, der in einem Ruderboot die Mosel überquert.

An den Wochenenden kann man eine stimmungsvolle Bootsfahrt auf der Mosel unternehmen. Heißer Glühwein und würziges Weihnachtsgebäck gehören bei den Rundfahrten der Weißen Flotte dazu. Nicht entgehen lassen sollte man sich das Weihnachts-Feuerwerk am 19. Dezember, das sich besonders gut vom Bernkasteler Moselufer abwärts der Brücke beobachten lässt.

Die malerische Kulisse und das außergewöhnliche Rahmenprogramm machen den Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues zu etwas Besonderem. (Foto: djd)

Die malerische Kulisse und das außergewöhnliche Rahmenprogramm machen den Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues zu etwas Besonderem. (Foto: djd)

Auch die Nikolaus-Wanderung gehört zum festen Programm des Weihnachtsmarktes. Zur Musik des „Trommel- und Trompetencorps der Landshuter Ritterschaft“ wandert man rund um die Stadt und kann sich bei Glühwein, Tee und einem Weihnachtsessen stärken.

Der Weihnachtsmarkt in Kürze

Der Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues ist vom 21. November bis 20. Dezember täglich geöffnet (außer am 22. November): Montags bis donnerstags von 11 bis 19 Uhr, Freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr und Sonntags von 11 bis 20 Uhr. Höhepunkte sind das Fackelschwimmen am 5. Dezember (Ankunft der Schwimmer um 18 Uhr), die Nikolauswanderung am 6. Dezember um 10.30 Uhr und das Feuerwerk am 19. Dezember um 18.30 Uhr. Informationen unter www.bernkastel.de. (djd)

Archiviert unter Europa, Deutschland, Rheinland-Pfalz