Von 20. November 2017 Mehr →

Wein-Advent lockt in den Naturgarten Kaiserstuhl

Die Weihnachtsmärkte im Naturgarten Kaiserstuhl wie der in Vogtsburg-Burkheim laden zum Schlendern, Schlemmen, Staunen und oftmals zu Zeitreisen ein. (Fotos: djd)

Das Warten aufs Christkind versüßen sich viele Menschen mit sinnlichen Erlebnissen. Gerade Weingegenden wie etwa der Naturgarten Kaiserstuhl mit seinen historischen Städtchen, kulturellen Angeboten und kulinarischen Traditionen präsentieren sich in der Vorweihnachtszeit als stimmungsvolle Kulisse. Die hügelige Region zwischen Schwarzwald und Rhein, wo in der warmen Jahreszeit Obst und Reben gedeihen, bietet mit ihrem „Wein-Advent“ ein vielseitiges Programm für jeden Geschmack. Das Spektrum reicht von Adventsschifffahrten über Glühweinnächte bis zum Winzerkeller-Krimi. Und in den Winzerorten rund um Kaiserstuhl und Tuniberg laden natürlich auch zahlreiche Weihnachtsmärkte zum Schlendern, Staunen und Schlemmen ein.

Zeitreisen und Stippvisiten

Der Naturgarten Kaiserstuhl, die Weingegend zwischen Freiburg und Rhein, geizt auch im Winter nicht mit landschaftlichen Reizen.

In Vogtsburg-Burkheim mit seinen prächtigen Fachwerk- und Patrizierhäusern findet beispielsweise am ersten Adventswochenende ein Weihnachts- und Mittelaltermarkt statt. Zwischen 100 Marktständen im Lichterschein von mehr als 70 Christbäumen kann man eine kleine Zeitreise unternehmen oder sich einem Rundgang mit dem Nachtwächter anschließen. Das Rheintor in Breisach, eines der aufwändigsten Festungstore Europas, beherbergt nicht nur das Museum für Stadtgeschichte, sondern am zweiten Adventswochenende auch einen kunsthandwerklichen Markt. Am dritten Adventwochenende locken kulturell-kulinarische Veranstaltungen wie Kabarett auf Schloss Rimsingen, der Endinger Weihnachtsmarkt, ein Glühweinabend am Weinhaus in Merdingen und das Weihnachtskonzert des Musikvereins Ihringen.

Badisch-elsässische Wintertour

Kellerführungen, Glühweinnächte und Mehrgängemenüs gehören zum vielseitigen Programm vom Wein-Advent im Naturgarten Kaiserstuhl.

Die Region Kaiserstuhl-Tuniberg ist jedoch auch idealer Ausgangspunkt für Stippvisiten ins benachbarte Elsass. Nur fünf Kilometer von Breisach entfernt auf der anderen Seite des Rheins liegt die französische Partnerstadt Neuf-Brisach. Sie wurde – wie auch das Breisacher Rheintor – vom Festungsbauer Vauban am Anfang des 18. Jahrhunderts in Form eines Achtecks erbaut und gehört zum Unesco Weltkulturerbe.

Die Weihnachtsmärkte im Wein-Advent

Die Region rund um Kaiserstuhl und Tuniberg ist eine Weingegend in Baden, die auch im Advent zu genussvollen Entdeckungen einlädt.

Die Region Naturgarten Kaiserstuhl lockt in der Vorweihnachtszeit mit einem stimmungsvollen Programm zum Wein-Advent. Kultur, Kunsthandwerk und Kulinarik bieten die Weihnachtsmärkte rund um Kaiserstuhl und Tuniberg. Heir ein Überblick über dieWeihnachtsmärkte: Breisach (1. bis 23. Dezember), Vogtsburg-Burkheim (1. bis 3. Dezember), Bötzingen, (2. und 3. Dezember), Ihringen (3. Dezember), March-Buchheim (2. und 3. Dezember), Merdingen (2. Dezember), Sasbach (9. und 10. Dezember), Wasenweiler (8. Dezember), Eichstetten (9. Dezember), Endingen (16. und 17. Dezember) und Gottenheim (17. Dezember). Unter www.naturgarten-kaiserstuhl.de gibt es weitere Informationen zum Wein-Advent (djd).

Breisach am Rhein mit seiner historischen Altstadt ist stimmungsvoller Stützpunkt für vorweihnachtliche Erlebnisse im Naturpark Kaiserstuhl.

Breisach am Rhein mit seiner historischen Altstadt ist stimmungsvoller Stützpunkt für vorweihnachtliche Erlebnisse.

Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de