Von 18. Mai 2017 Mehr →

Pekka wirft die Angel aus: Neuer Lesespaß für Kids aus Finnland

Timo Parvela hat die wunderbare Ella-Reihe noch einmal mit einem Pekka-Ableger fortgesetzt. Dieses Mal begibt sich der „Klassendödel“ auf einen nicht ganz planmäßig verlaufenden Angelausflug und sorgt bei Lesern ab acht Jahren so für herrlich klamaukigen Lesespaß. Das dritte Kinderbuch mit Pekka ist ein Muss für alle Fans des liebenswerten Chaoten und beweist kleinen Lesern zudem, dass Angeln alles andere als langweilig ist. Wie Heilbut, Kabeljau, Seelachs, Seeteufel und Co aussehen, lernt man als Leser außerdem noch ganz nebenbei.

Auf 112 witzig illustrierten Seiten geht Pekka gemeinsam mit seinem Vater auf Seereise. Der Sage nach lebt im norwegischen Eismeer angeblich eine Riesenkrake. Diesem Geheimnis will Pekkas Papa als Biologe natürlich auf den Grund gehen. Mit an Bord ist selbstverständlich auch Pekka – zum Glück! Denn der selbst ernannte Riesenkrakenforscher, auch als Pekkas Papa bekannt, kriegt mal wieder nichts auf die Reihe. Und Vater und Sohn sind nicht die einzigen, die es auf das Seeungeheuer abgesehen haben. Auch die fürchterliche Kapitänin Hahab ist hinter dem armen Kraken her. Das muss Pekka verhindern! Ein wildes und urkomisches Abenteuer auf hoher See beginnt….

Erhältlich ist das Pekkas geheime Aufzeichnungen – Der verrückte Angelausflug (ISBN: 978-3446254862)  von Timo Parvela (Autor) und Pasi Pitkänen (Illustrator) für 10 Euro im Buchhandel oder direkt beim Carl Hanser Verlag.

Archiviert unter Kindlich, Buch & Co