Snowtubing im Genferseegebiet – auf dem Gummireifen über den Schnee fliegen

Rasante Schussfahrt auf Gummi: Snowtubing im Genfer Seengebiet. (Foto Schweiz Tourismus)
Rasante Schussfahrt auf Gummi: Snowtubing im Genfer Seengebiet. (Foto Schweiz Tourismus)

Weniger besinnlich, dafür umso atemberaubender geht es im Tobogganingpark in Leysin am Genfer See zu. Der Schweizer Olympiamedaillengewinner und Weltmeister im Bobfahren Silvio Giobellina schafft dort jedes Jahr neue Snowtubingpisten, auf denen man Höchstgeschwindigkeiten erreicht. Beim Snowtubing sausen Adrenalinjunkies in prall aufgepumpten Reifen sitzend in Schneekanälen talwärts. Die mutigsten Wintersportler wählen die Strecke mit der 360-Grad-Kurve oder den Sprung über die Schanze. Eine sichere Landung auf einem „Airbag“ ist garantiert. Der Tobogganingpark verfügt über vier bis elf Schneekanäle mit jeweils 100 bis 300 Meter Länge und hat, je nach Wetterlage, von Dezember bis März geöffnet. Weitere Informationen unter www.leysin.ch.

G. Schröder

ist seit Kindestagen mit dem Reisevirus infiziert und bringt sich seit Jahr und Tag mit großem Engagement als gute Seele hinter den Kulissen in das Mortimer Reisemagazin ein.