Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 16. November 2018 Mehr →

Stimmungsvoller Winterzauber in Neuengland

Wintertraum in Neuengland trotz Kampfes gegen den Wind und die klirrende Kälte auf dem Mount Washington.- Foto Mount Washington Observatory

Neuengland strahlt im Winter. Eingebettet in Schnee stechen weiße Kirchtürme in den tiefblauen Himmel – ein herrliches Motiv für Fotografen. In den fünf zu Neuengland gehörenden US-Bundestaaten Connecticut, Maine, Massachusetts, New Hampshire und Rhode Island ist die Vielfalt an Aktivitäten, Natur, Kultur und schönen Städten so groß, dass es sich auch zur kalten Jahreszeit lohnt, die Region im Nordosten der USA zu bereisen.

Rund um den Mount Washington in New Hampshire

Mit dem Snow Coach geht hoch zum Mount Washington. – Foto Mount Washington Auto Road

Auf Schneeschuhen lassen sich die eindrucksvolle Landschaft Neuenglands und ihre vielfältige Flora und Fauna auf einzigartige Weise erleben. Die sehr leicht zu erlernende Technik sorgt bei allen Generationen für viel Spaß an der frischen Luft. Jeden Samstag können Besucher im Mount Washington Valley auf einer geführten Schneeschuhtour die Landschaft erkunden. Das über 60 Kilometer lange Wegenetz bietet sowohl leicht hügelige Strecken durch Fichten- und Tannenwälder als auch anspruchsvollere Strecken durch das wunderschöne Hinterland mit atemberaubenden Aussichten auf den Mount Washington.

Schöner kann sich der winter auf dem Mount Washington kaum präsentieren. – Foto Mount Washington Observatory

Etwas wilder und spektakulärer geht es auf dem Snow Coach zu, der Gäste auf den Gipfel des Mount Washington bringt. Wenn in den Wintermonaten die Zahnradbahn Cog Railway nicht fährt und die Autostraße geschlossen ist, wird diese umfunktionierte Pistenraupe zum einzigen Transportmittel, um auf den höchsten Gipfel im Nordosten der USA zu gelangen. Während der Fahrt können Reisende ganz bequem die eindrucksvolle Schönheit der schneebedeckten Landschaft erleben. Auf dem Gipfel gibt es ein stärkendes Mittagessen und eine Führung durch die berühmte Wetterstation, bevor es wieder zurück zum Fuß des Berges geht.

Pferdeschlittenfahrt in Maine

Großer Spaß für Groß und Klein: eine Schlittenfahrt durchd as winterliche Neuengland. – Maine Office of Tourism

Besonders idyllisch ist es, die weiße Pracht aus einem Pferdeschlitten heraus zu genießen und dabei von einer kuscheligen Decke gewärmt zu werden. Diejenigen, die Neuenglands malerische Landschaft auf diese romantische Art und Weise kennen lernen möchten, können an vielen Orten eine Pferdeschlittenfahrt buchen, wie beispielsweise in Kennebunkport, Maine bei Rockin’ Horse Stables.

Shopping in Boston

Blink Trees, leuchtende Bäume in Downtown Boston. – Foto Faneuil Hall Marketplace

Wer auf der Suche nach außergewöhnlichen Weihnachtsgeschenken ist und gleichzeitig ein paar aufregende Tage in einer der schönsten Metropolen der USA verbringen möchte, sollte sich auf den Weg nach Boston machen. Besonders empfehlenswert sind die eleganten Shops in der Newbury Street, die verborgenen Schätze in den Geschäften am Harvard Square und die CambridgeSide Galleria mit ihrer großen Auswahl an Boutiquen und Filialen bekannter Kaufhäuser. Unbedingt sollten Reisende auch im legendären Faneuil Hall Marketplace vorbeischauen, eine denkmalgeschützte Markthalle, in der über 100 Geschäfte untergebracht sind, zu denen sowohl individuelle Boutiquen als auch große Markennamen gehören. In den wunderbaren Restaurants des Marketplace kann man hervorragend speisen und Energie tanken, um anschließend weiter auf Einkaufstour zu gehen.

Weihnachtsstimmung in Newport

Nicht nur bei Schnee geben sich die Newport Mansions überaus stimmungsvoll. – Foto John Corbett/The Preservation Society of Newport County

Kaum eine Stadt putzt sich zur Weihnachtszeit schöner heraus als Newport in Rhode Island. Der kleine malerische Hafen und die Anlegeplätze sind mit Lichtern erhellt und die schlossartigen Herrenhäuser sehen noch prächtiger aus als sonst, geschmückt mit Blattgold, glitzernden Kronleuchtern und Stechpalmenzweigen in den Eingangshallen. Vom 1. bis 31. Dezember können Besucher während der 48. Christmas Celebration das Newport Nussknacker Ballett erleben, am Abend an einer Stadtführung durch das historische Viertel teilnehmen und in den Geschäften am Hafen und auf dem Weihnachtsmarkt schöne Geschenke für die Feiertage erstehen.

Weihnachtliche Fahrten mit dem Essex Steam Train

Das Prudential Center in Boston gehört zu den ersten Adressen für Weihnachtseinkäufer. Prudential Center

Im Winter wird es auch im Essex Steam Train weihnachtlich, denn dann werden Fahrten mit Santa Claus und zum Nordpol angeboten – besonders für Kinder ein aufregendes Erlebnis. Beim Santa Special dürfen sich die Kleinen in den festlich geschmückten Wagons auf Rudolf und seine Rentiere und auf ein Treffen mit Santa und Mrs. Claus freuen, die für jeden ein Geschenk dabei haben. Bis zum 28. Dezember finden an jedem Wochenende Fahrten mit Santa Claus statt und täglich verkehrt zudem der Nordpol Express. An Bord warten eine Musikaufführung von „The Night Before Christmas“, heiße Schokolade und Cookies auf die Fahrgäste. Weitere Informationen unter www.neuenglandusa.de.

Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de