Dem Wattwurm auf der Spur

Gelernt wird in einem Zelt am Strand und auf dem etwas anderen Stundenplan steht das Weltnaturerbe Wattenmeer. Im „Blauen Klassenzimmer“, das in diesem Jahr zum 16. Mal in Cuxhaven stattfindet, erhalten Kinder tiefe Einblicke in die Welt des Meeres. Als Anschauungsmaterialien dienen mehr als 60 Exponate unterschiedlicher Tier- und Pflanzenarten. Höhepunkt des Unterrichts ist eine Exkursion, die – ausgerüstet mit Grabeforke und Becherlupe – auf den Spuren von Wattwurm und Strandkrabbe ins trocken gefallene Watt führt.   Es gibt hier keine Hausaufgaben und auch keine Noten: Im „Blauen Klassenzimmer“ erfahren Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren anschaulich wie die Natur funktioniert. Dabei bestimmt vor allem das Meer den Unterricht des im wahrsten Sinne desw Wortes mehrfach ausgezeichneten Umweltprojekts. Mit Aussicht auf das Weltnaturerbe Wattenmeer und den Weltschifffahrtsweg lernen die jungen Wattforscher nicht nur die Besonderheiten dieses einzigartigen Ökosystems kennen. Themen sind auch die Gefahren, die beispielsweise durch Umweltverschmutzung für Landschaft, Tiere und Pflanzen bestehen.

In diesem Jahr findet das „Blaue Klassenzimmer“ in Zusammenarbeit mit der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH vom 18. Juni bis 27. Juli 2012 statt. Morgens werden bei Niedrigwasser Unterrichtseinheiten und Exkursionen für angemeldete Schulklassen, interessierte Gruppen und Kindergärten abgehalten. Am Nachmittag gibt es Workshops für alle Kinder und deren Eltern – von der Strandgut-Tour bis zum Watt-Theater. Vom 23. Juni bis 27. Juli 2012 steht die Ausstellung auch einzelnen Besuchern jeden Alters offen.

Weitere Informationen bei der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH, Cuxhavener Str. 92, 27476 Cuxhaven, Telefon 04721-4040, Fax 04721-404-198, mailto:info@tourismus.cuxhaven.de, www.cuxhaven.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen