Von 8. April 2015 Mehr →

Spotted vor der Küste von Hawaii: Tanzlustige Wale

Noch bis Ende Mai lassen sich vor Hawaii die riesigen Meeressäuger aus nächster Nähe beobachten. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Noch bis Ende Mai lassen sich vor Hawaii die riesigen Meeressäuger aus nächster Nähe beobachten. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Das schöne Wetter und die warmen Gewässer der hawaiianischen Inseln locken jeden Winter nicht nur Besucher aus aller Welt an, sondern auch Buckelwale – die sanften Meeresriesen, die bis zu 45 Tonnen auf die Waage bringen. Nach wissenschaftlichen Schätzungen kehren jährlich 6.000 bis 8.000 Buckelwale vom Nordpazifik nach Hawaii zurück, um ihren Nachwuchs auf die Welt zu bringen und großzuziehen. Trotz ihrer Größe sind die Tiere bekannt für ihre Lebhaftigkeit und ihre akrobatischen Sprünge, bei denen sie sich mit dem gesamten Körper aus dem Wasser katapultieren und mit einer seitlichen Landung einen eindrucksvollen Wasserschwall verursachen.

Die vom Aussterben bedrohten Buckelwale werden von den Hawaiianern mit großem Respekt behandelt: So sind viele Einwohner der Überzeugung, dass der Wal ein sogenannter„aumakua“ ist, ein göttlicher Beschützer der Familie.

Mitunter erfordert das Whale Watching etwas Geduld. Denn die Wale tauchen nicht auf Knopfdruck auf. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Mitunter erfordert das Whale Watching etwas Geduld. Denn die Wale tauchen nicht auf Knopfdruck auf. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Das atemberaubende Naturschauspiel kann von allen hawaiianischen Inseln aus beobachtet werden. Einer der besten Aussichtspunkte ist jedoch der Auai-Kanal zwischen West Maui und den benachbarten Inseln Lana‘i und Moloka‘i. Mit ihren ruhigen und klaren Gewässern eignet sich diese Region besonders für whale watching. Aber auch an den Küsten von Kauai, O’ahu und Big Island haben Besucher die Chance, den gigantischen Tieren einmal ganz nahe zu kommen.

Auf allen Inseln bieten verschiedene Walbeobachtungstouren garantierte Sichtungen und kompetentes Expertenwissen an. Viele dieser Anbieter haben Mikrofone, die sie ins Wasser fallen lassen, um den spektakulären Walgesang der männlichen Wale im Umkreis von bis zu 20 Kilometern hören zu können. Wenn eine Boottour nicht infrage kommt, können Urlauber die Wale mit ein bisschen Glück auch von der Küste aus zu sehen bekommen. Weitere Informationen zu den Walbeobachtungen und zu Hawaii unter www.gohawaii.com/de.

Archiviert unter Amerika, Hawaii, USA