Bücherei und Museum in Schiphol

Mit rund 44 Millionen Passagieren pro Jahr ist der Amsterdamer Flughafen Schiphol einer der geschäftigsten der Welt. Um den Fluggästen vor dem Ab- beziehungsweise Weiterflug die Langweile zu vertreiben, bietet der Airport neben eine Reihe von Geschäften, Cafés, Bars und Restaurants sowie einem Kasino einige Besonderheiten an: So unterhält das berühmte Rijksmuseum Amsterdam auf dem Holland Boulevard zwischen den Terminals E und F eine kleine Dependance. Täglich von 7 bis 20 Uhr können hier in einer Dauerausstellung zehn Werke von niederländischen Malern aus dem Goldenen Zeitalter, dem 17. Jahrhundert, in Augenschein genommen werden. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine kleine Wechselausstellung. Nun eröffnete am Holland Boulevard, an dem auch eine „Babycare Lounge“ und einen Spielplatz zu finden sind, auch die erste Flughafen-Bibliothek der Welt. Neben Büchern, CDs und DVDs  in niederländischer Sprache hat die Bücherei Werke in 28 weiteren Sprachen in ihrem Bestand. Die Medien können allerdings aus verständlichen Gründen von den Fluggästen nicht ausgeliehen, sondern nur direkt vor Ort genutzt werden. Bleibt nur zu hoffen, dass all diese Serviceangebote keine Anzeichen für längere Wartezeiten auf dem Amsterdamer Flughafen sind. Weitere  Informationen unter www.schiphol.nl.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen