Von 10. August 2017 Mehr →

Spektakuläre Höhenwanderungen im Paznaun

    Hoch hinaus geht es bei Wanderungen im Paznaun – so wie hier zum Grieskopf.

Drei 3000er an einem Tag besteigen, einen Höhenweg in neun Etappen bewältigen oder panoramareich zu den Königen der Alpen wandern – auf drei unterschiedlichen Höhenwanderungen lassen sich das Paznaun mit seinem eindrucksvollen Bergpanorama erleben und genießen.

Drei Dreitausender auf einen Streich

Mit dem Breite Krone, Bischofsspitze und Grenzeckkopf lassen sich gleich drei 3000er erklimmen.

Breite Krone, Bischofsspitze und Grenzeckkopf: bis Ende September 2017 können sportliche Ambitionierte in Paznaun- jeden Donnerstag auf geführten Gipfelwanderungen gleich drei Dreitausender erklimmen. Und das an einem Tag, in nur sechs Stunden und über 1.100 Höhenmeter. Los geht es um 7:30 Uhr am Dorfplatz in Galtür. Eine Anmeldung ist bis 17 Uhr am Vortag der Wanderung in allen Infobüros im Paznaun möglich.

Etappenwandern auf dem Paznauner Höhenweg

Ein tolles Erlebnis: Wandern auf der Friedrichshafnerhütte.

11.000 Höhenmeter, 120 Kilometer und neun Etappen: Wanderfreunde, die im Paznaun gerne länger als einen Tag unterwegs sein möchten, werden auf dem Paznauner Höhenweg fündig. Ob eine, zwei, drei oder gar alle neun Etappen – für die einzelnen Strecken benötigen Wanderer zwischen dreieinhalb und neuneinhalb Stunden für sieben bis 22 Kilometer pro Tag. Übernachtet wird in Schutzhütten entlang der Strecke.

Tipp: Die meisten Etappen-Startpunkte sind bequem mit dem kostenlosen Sommerbus oder per Taxi erreichbar. Mit diesen geht es nach der Etappe auch wieder zum Ausgangspunkt zurück. Eine Vorreservierung auf den Hütten wird empfohlen.

Wanderung zu den Steinböcken

Nichts für Ungeübte: der Klettersteig Ballunspitze,

Die Könige der Alpen in freier Wildbahn – Auf der „Wanderung zu den Steinböcken“ wird dieser Anblick jeden Mittwoch im Paznaun zum unvergessliches Erlebnis. Auf der sportlichen, geführten Tour von der Bielerhöhe zum Vallülasee beobachten die Teilnehmer mit etwas Glück die bis zu 100 Kilo schweren Tiere mit ihren bis zu einem Meter langen, imposanten Hörnern in der Scharte zwischen der kleinen und großen Vallüla hautnah.

Dazu wartet nach dem anstrengenden Aufstieg ein herrliches Rundum-Panorama. Beim Abstieg lädt der herrlich im Grünen gelegene Vallülasee zum Verweilen. Die geführte Tagestour „Wanderung zu den Steinböcken“ findet im Sommer immer mittwochs statt. Eine Anmeldung ist bis 17 Uhr am Vortag der Wanderung in allen Infobüros im Paznaun möglich. Weitere Informationen unter www.galtuer.com und unter www.ischgl.com.

Mit etwas Glück lasse sich auch die faszinierenden Steinböcke aus nächster Nähe in Augenschein nehmen.

Archiviert unter Europa, Österreich