Von 10. August 2017 Mehr →

Spektakuläre Lichtshow krönt Andersen Festival

Das Rathaus von Odense wird beim Andersen Festival märchenhaft illuminiert. (Foto Visitfyn)

„Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben.“ So schrieb es der dänische Autor H.C. Andersen vor 157 Jahren in seiner Geschichte Der Schmetterling. Getreu dieses Motto soll das diesjährige H.C. Andersen Festival vom 20. bis 27. August im dänischen Odense seinen Höhepunkt mit einer imposanten Licht- und Performance-Show finden.

„Unser Ziel ist es, das H.C. Andersen Festival ständig weiterzuentwickeln. Unter dem Titel `Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume` haben wir dies erreicht und können eine ganz außergewöhnliche Show präsentieren“, kündigt Peter Bøgholm, Direktor des H.C. Ansersen Festivals, an. Dazu werden neueste Lichttechnik sowie erstmals auch Drohnen eingesetzt. Zusammen mit internationalen und nationalen Künstlern soll die märchenhafte Historie somit in die Neuzeit gebracht werden.

Auch bei Tageslicht ist das Rathaus von Odense überaus prachtvoll.

Hinter der Umsetzung der Show steht das Berliner Künstlernetzwerk phase7 unter der künstlerischen Leitung von Sven Sören Beyer, die bereits mit der kreativen Inszenierung weltweit beachteter Großevents wie dem Festakt zu 25 Jahre Mauerfall am Brandenburger Tor Erfolge feierte. Als ein weiterer Höhepunkt wird in Dänemarks größter Konzerthalle, dem ODEON in Odense, die internationale Show Life’s a Fairytale aufgeführt. Unter der Leitung Steen Koerners, der bekannt für innovative Inszenierungen ist, werden Klassiker wie Das hässliche Entlein, Die Prinzessin auf der Erbse, oder Des Kaisers neue Kleider die Bühne mit Magie erfüllen.

Zu dem internationalen Festival wird auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl an Erzählern, Schaustellern, Straßenkünstlern und Musikern erwartet, die eine Woche lang farbenfroh und klanggewaltig im Stadtgebiet ihre Sicht auf die Märchenwelt H.C. Andersens präsentieren. Ein Großteil der über 700 Darbietungen von Musik über Street Art, Theaterstücken bis Tanzaufführungen und Geschichtenerzählungen ist dabei kostenfrei.

Passend zum Motto „Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume“ wird das Festival darüber hinaus vom 17. bis 20. August durch das alljährliche Odense Blumenfestival eingeleitet, das am 17. August um 17.15 Uhr unter der Schirmherrschaft von Prinzessin Mary auf dem Rathausplatz in Odense eröffnet wird. Weitere Informationen unter www.hcafestivals.com und unter www.blomsterfestival.dk/en.

Archiviert unter Europa, Dänemark