Barrierefreie Hotels in der Schweiz finden

Ein neuer Service der Claire & George Stiftung ermöglicht auch mobilitätseingeschränkten Schweiz-Besuchern die Wahl der passenden Unterkunft. (Foto Toggenburg Tourismus)
Ein neuer Service der Claire & George Stiftung ermöglicht auch mobilitätseingeschränkten Schweiz-Besuchern die Wahl der passenden Unterkunft. (Foto Toggenburg Tourismus)

Mobilitätseingeschränkte Schweiz-Urlauber können nun über die Website der Stiftung Claire & George barrierefreie Ferienunterkünfte finden. Mit besseren Informationen zur Barrierefreiheit von Hotels unter www.claireundgeorge.ch will die Stiftung zusammen mit touristischen Partnern die Potenziale des barrierefreien Tourismus aufzeigen. Ziel ist die Berücksichtigung von Menschen mit Behinderungen im gesamten touristischen Angebot.

Barrierefreiheit bedeutet Komfort für viele. Von Features wie geräumigen Zimmern, ebenerdigen Wegen, gut lesbaren Beschriftungen oder auch Haltegriffen in der Dusche profitieren nicht nur Menschen, die vorübergehend oder permanent im Rollstuhl sitzen, sondern auch Familien mit Kinderwagen, Schwangere und Senioren.

Dieser Tatsache will die Claire & George Stiftung Rechnung tragen und Informationsdefizite rund um das Thema Barrierefreiheit beheben. Gäste mit Mobilitätseinschränkungen, Behinderungen, Pflege- oder Assistenzbedarf sowie deren Angehörige sollen genauso einfach und hilfreich für sie geeignete Hotels auswählen können wie andere Gäste auch.

Aus diesem Grund stellt die Stiftung neben allgemeinen Informationen zum Hotel auch Informationen zur Barrierefreiheit zur Verfügung. Angaben werden zu öffentlichen Bereichen wie Zugängen, Lift und Behindertenparkplätzen gemacht. Auch die Zimmer und Badezimmer mit Toilette und Dusche werden auf ihre Barrierefreiheit überprüft.

G. Schröder

ist seit Kindestagen mit dem Reisevirus infiziert und bringt sich seit Jahr und Tag mit großem Engagement als gute Seele hinter den Kulissen in das Mortimer Reisemagazin ein.