Barrierefreie Führungen durch Barcelona

Bei eigens konzipierten Führungen können Mobilitätseingeschränkte Barcelona barrierefrei entdecken. (Foto Tourisme Barcelona)
Bei eigens konzipierten Führungen können Mobilitätseingeschränkte Barcelona barrierefrei entdecken. (Foto Tourisme de Barcelona)

Den besonderen Bedürfnissen von Menschen mit eingeschränkter Mobilität wird auch im Tourismussektor immer mehr Beachtung geschenkt. Aus diesem Grund hat der Tourismusverband Barcelona im Rahmen seines Programms „Barcelona Sustainable Tourism“ das Produkt „Easy Walking Tour Gótico“ entwickelt. Es beinhaltet eine barrierefreie, anderthalbstündige Führung durch das Gotische Viertel von Barcelona.

Jeden ersten und dritten Freitag im Monat auf Katalanisch, Spanisch und Englisch durchgeführt .
Jeden ersten und dritten Freitag im Monat auf Katalanisch, Spanisch und Englisch durchgeführt .

Auf diese Weise können Personen mit eingeschränkter Mobilität, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, sich mit Hilfe eines Gehstockes bewegen müssen oder leicht ermüden, an der „Easy Walking Tour Gótico“ teilnehmen, die jeden ersten und dritten Freitag im Monat auf Katalanisch, Spanisch und Englisch durchgeführt wird und einige der schönsten und spannendsten Ecken der katalanischen Metropole entdecken.

Turisme de Barcelona arbeitet bereits an der Entwicklung von weiteren regelmäßigen barrierefreien Routen und Führungen für Menschen mit anderen Handicaps, wie etwa Blinde und in ihrer Sehfähigkeit eingeschränkte Personen oder Menschen, die mit Hilfe der Gebärdensprache miteinander kommunizieren.

Weitere Informationen unter www.barcelonaturisme.com.