Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 27. Januar 2016 Mehr →

Fürstliches Skivergnügen in Liechtenstein

Klein, aber fein: das Skigebiet in Malbun im Fürstentum Liechtenstein. (Fotos bfs)

Klein, aber fein: das Skigebiet in Malbun im Fürstentum Liechtenstein. (Fotos bfs)

Dass der Sitznachbar im Sessellift adelig ist, kommt nicht oft vor. Wer aber mit der Sareis-Bahn auf 2.000 Meter Höhe fährt, dem kann das passieren. „Wir sind alle große Fans des Skifahrens und sind dann auch immer wieder im Skiort von Liechtenstein, in Malbun, unterwegs“, erzählte Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein einst von seinen Hobbys.

Herrliche An- und Aussichten auf der Sareis-Alm in Liechtenstein.

Herrliche An- und Aussichten auf der Sareis-Alm in Liechtenstein.

Dass die fürstliche Familie gern in das Wintersportparadies kommt, ist wenig überraschend: 23 Kilometer Piste aller Schwierigkeitsgrade, 15 Kilometer Loipe, Skitouren, geführte Schneeschuh-Wanderungen und ein Eisplatz laden zu einer abwechslungsreichen Auszeit vom Alltag ein. Selbst außergewöhnliche Abenteuer macht das höchste Dorf Liechtensteins auf 1.600 Metern über dem Meer möglich.

Langlauffreunde kommen in Steg, nur wenige Hundertr Meter Luftlinie von Malbun auf ihre Kosten.

Langlauffreunde kommen in Steg, nur wenige Hundertr Meter Luftlinie von Malbun auf ihre Kosten.

So erlebt man wahre Höhenflüge auf einem 20 Meter in den Himmel ragenden Turm, den der Alpenverein bereitstellt. Der ist nämlich komplett aus Eis und darf bis zum Gipfel erklettert werden. Andernorts sind Jubelschreie beim Skijöring zu hören. Dabei wird ein oder zwei Hunden eine Zugleine angelegt, womit sich der Sportler auf Skating-Skis durch den Schnee ziehen lässt. Bequemer geht es bei einer Trekking-Tour auf dem Schlitten, der von Huskies gezogen wird.

Auch Eiskletterer können in Malbun im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinauf kommen.

Auch Eiskletterer können in Malbun im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinauf kommen.

Während sich hier die Großen austoben, können die Kleinen das im Kinderland, dem malbi-Park, tun, wo erste Versuche auf Skiern gestartet werden. Auch zum Rodeln stehen einige präparierte Pisten bereit. Die Kinder können sich dabei getrost auch einmal alleine vergnügen, da ganz Malbun komplett verkehrsberuhigt ist und die Hotels direkt an die Pisten grenzen. Bei so vielen Möglichkeiten fühlt man sich im weichen Schnee gleich selbst wie ein Fürst – egal, wer im Lift mitfährt. (bfs)

Weitere Informationen: Liechtenstein Marketing, Äulestraße 30, Postfach 139, 9490 Vaduz, Liechtenstein, Telefon 00423-239-63 63, info@liechtenstein.li, www.tourismus.li

Buchtipp: Ulrike Katrin Peters, Karsten-Thilo Raab: Liechtenstein Reisehandbuch, ISBN 978-3-939408-05-5. Erhältlich ist der Reiseführer für 13,90 Euro im Buchhandel oder direkt beim Westflügel Verlag.
Preis: 13,90 €

Archiviert unter Europa, Liechtenstein
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de