Winterzauber in St. Gallen: 1000 Engel für St. Gallus

Bekannt für den prächtigen Winterzauber: St. Gallen.
Bekannt für den prächtigen Winterzauber: St. Gallen.

Im schweizerischen St. Gallen, der Gallusstadt, machen Engel allerorten machen den Advent zu einer himmlischen Angelegenheit. Beim vorweihnachtlichen Stadtspaziergang „Engel gibt’s nicht nur im Himmel“ lassen die Stadtführerinnen die Bedeutung der pausbäckigen Gesellen an Fassaden und Stuck, in den Altstadtgassen und in der barocken Weltkulturerbe-Kathedrale, lebendig werden. Der St. Galler Weihnachtsmarkt schmückt mit 70 Giebelhäuschen vom 26. November bis 24. Dezember die Markt- und Neugasse. In den Auslagen locken Krippen, Spielzeug und feines Kunsthandwerk. An zwei Samstagen bieten die St. Gallerinnen zusätzlich auf dem Christchindlimarkt selbstgemachten Christbaumschmuck und Hausgemachtes an. Hoch zu Roß reiten am ersten Donnerstag im Dezember rotbemantelte Chläuse mit Schimmelgespann und Wagen durch die Gassen – zur Freude der Kinder reich mit Schokolade, Nüssen und Mandarinen beladen. In der Vorweihnachtszeit können sich Gäste beim „Weihnachtlichen Stadtrundgang“, täglich außer sonntags, in den Adventszauber der St. Galler Altstadt entführen lassen. Informationen und Stadtführungen erteilt St. Gallen-Bodensee Tourismus.