Von 27. Juni 2017 Mehr →

China plant eine touristische Panda-Reiseroute

Panda

Eine spezielle Panda-Route soll Touristen in China die Welt der schwarzweißen Bären näher bringen.

In der südwestchinesischen Provinz Sichuan entsteht in den kommenden drei Jahren die weltweit erste Panda-Reiseroute für Touristen. Außerdem soll der ökologische Tourismus weiter gefördert werden. Die neue Reiseroute umfasst alle großen Zuchtgebiete und Forschungszentren der Provinz. Geplant ist die Eröffnung bis Ende 2020. Die Hauptattraktionen der Route sollen alle innerhalb von maximal drei Stunden Autofahrt von Sichuans Hauptstadt Chengdu erreichbar sein. Im Rahmen der neuen Reiseroute sollen außerdem neue thematische Hotels und Campingplätze eröffnet werden.

Bereits jetzt wird mit Sichuan mit dem possierlichen Bär assoziiert. In der Provinz gibt es über zwei Millionen Hektar natürlichen Lebensraum für sanften Riesen – und hier tummelt sich dann auch deren größte Population: Bei der letzten Zählung wurden 1.864 freilebende Bären in China gezählt. Einen Einblick in die Lebensweise der Tiere vermittelt schon jetzt Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding.

Archiviert unter Asien, China