Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 29. August 2019 Mehr →

Armagh: Genuss pur beim Food- und Cider-Festival

Armagh

Beim Food und Cider-Festival wird das nordirische Armagh zum Mekka der Feinschmecker.

Das County Armagh gilt als das geistige und religiöse Zentrum der nordirischen Kultur. Es ist aber auch ein Hotspot der Kulinarik. Immer im Herbst kommt dies überaus schmackhaft an den Tag. Denn Armagh ist längst auch eine gastronomisch interessante Destination geworden. Guter Boden, mildes Klima, üppige Obstgärten, weiches Grünland und feine Restaurants gestalten die Orte Armagh, Banbridge und Craigavon zu einem Füllhorn der gastronomischen Überraschungen und Freuden.

Der Apfelwein aus heimischen Äpfeln gilt als beosnderer Genuss.

Wer zum Apfelfest, dem Food and Cider Festival vom 19. bis 22. September, hierher kommt, kann die besten lokalen Produkte wie den regional typischen Apfelwein, den Cider, und viele Köstlichkeiten rings um den Apfel verkosten. Es geht vor allem um die Apfelsorte des knackigen Armagh Bramley, der den lokalen Ciders die frisch-herbe Note verleiht und einfach auch ein bildschöner Apfel wie aus dem Märchen ist.

Die Stärke die Food and Cider festivals liegt in den verwendeten lokalen Produkten. – Fotos Tourism Ireland

Und so ist auch der Apple Pie aus Armagh nicht einfach ein Apfelkuchen. Es werden sogar Wettbewerbe um die besten Rezepturen und die schmackhaftesten Kreationen von Törtchen, Konfekt und Kuchen ausgetragen. Im Herbst ist in diesem Teil Nordirlands Genusszeit! Weitere Informationen unter https://visitarmagh.com/food-drink.

Archiviert unter Europa, Genuss, Nordirland