Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 18. September 2019 Mehr →

Spannende Fakten über das englische Sheffield

Sheffield

Vor den Toren von Sheffield erstreckt sich der faszinierende Peak District Nationalpark. – Foto Marketing Sheffield

Sheffield ist bei Einheimischen und Reisenden auch als „Outdoor City“ bekannt – die urbane Outdoor-Kultur formt den einzigartigen Charakter der nordenglischen Stadt in South Yorkshire. Zahlreiche Aktivitäten in freier Natur treffen hier auf ein pulsierendes Stadtleben. Doch das ist nicht alles: Über Englands viertgrößte Stadt gibt es einiges mehr zu erfahren. So kann die nordenglische Stadt mit zahlreichen interessanten Fakten aufwarten, welche die Stadt zu einem außergewöhnlichen Reiseziel machen.

Geburtsstadt des Fußballs

Die Metropole darf sich rühmen, die Geburtsstadt des Fußballs zu sein.

Mit dem FC Sheffield wurde im Jahr 1857 der erste Fußballverein der Welt in England gegründet – deshalb gilt England heutzutage als „Mutterland des Fußballs“ und Sheffield als „Geburtsort des Fußballs“. Die erste Fußballmannschaft bestand aus 15 bis 20 Kricketspielern. Zuvor hatten Studenten der Universität Cambridge die ersten Fußballregeln verfasst. Der FC Sheffield wurde durch die FIFA mit dem FIFA Order of Merit ausgezeichnet – die höchste Auszeichnung für Klubs und Personen. Neben Real Madrid ist der FC Sheffield der einzige Verein der Welt, der diese Auszeichnung erhalten hat.

Englands grüne Lunge

Zu den grünen Lungen der Stadt gehört auch der Endcliff Park. – Foto Marketing Sheffield/Shane Rounce

Mehr als 200 Parks, Waldgebiete und Gärten qualifizieren Sheffield zur grünsten Stadt des Vereinigten Königreichs. Knapp ein Drittel des Stadtgebiets befindet sich im Peak District Nationalpark – damit ist Sheffield die einzige Stadt Großbritanniens, die innerhalb ihrer Grenzen mit einem Nationalpark aufwarten kann. Der Peak District Nationalpark war der erste seiner Art, denn global betrachtet folgten die ersten zehn Nationalparks erst nach seiner Ausweisung im Jahr 1951. Mit rund 2,5 Millionen Bäumen im Stadtgebiet gehört die einstige Arbeitermetropole zu den europäischen Städten mit der statistisch größten Anzahl der Bäume pro Einwohner und wird oftmals auch als Europas grünste Stadt bezeichnet.

Bierhauptstadt des Vereinigten Königreichs

Outdoor-Liebhaber kommen in und um die Stadt voll auf ihre Kosten. – Foto Marketing Sheffield

Während der industriellen Revolution bildeten sich bereits zahlreiche kleine Brauereien. Heutzutage hat sich die Brauereiszene der Stadt so sehr entwickelt, dass Sheffield zum erstklassigen Reiseziel für Bierliebhaber geworden ist. Längst ist die Stadt in England inzwischen bekannt als „Bier-Hauptstadt des Vereinigten Königreichs“ und wurde von der New York Times als „Großbritanniens beste Bier-Stadt“ bezeichnet. Diesen Titel erhielt die nordenglische Stadt aufgrund der Qualität und Auswahl seiner unabhängigen Brauereien und Pubs.

Gastgeber der Snookerweltmeisterschaft

Das Crucible und Lyceum Theatre sind die Musen-Tempel der Stadt. – Foto  Marketing Sheffield

Theater trifft auf Billiard: Das Crucible Theatre  ist das Wimbledon des Snookers – jedes Jahr wird hier die Snookerweltmeisterschaft ausgetragen. Das Turnier rund um eine Variante des Billards findet dort bereits seit 1977 statt. Das Jahr 2017 gilt als Meilenstein in der Geschichte des Turniers, da die Weltmeisterschaft in diesem Jahr bereits zum 40. Mal  ausgetragen wurde. Das Turnier wird live im Fernsehen übertragen und dauert zwei Wochen. Der Sieger erhält am Ende ein Preisgeld von 500.000 britischen Pfund.

Spitzname „Steel City“

Von den alten verkrusteten Industrieklisches ist kaum noch etwas zu spüren. – Foto Marketing Sheffield

Früher galt Sheffield als die Werkstatt der Welt, denn bereits im Mittelalter wurden hier Messer hergestellt. Im 18. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt zu einem Zentrum für Stahlverarbeitung. Heutzutage ist die Stadt auch stolz darauf, berühmte Unternehmen wie McLaren Automotive und den Flugzeughersteller Boeing zu beheimaten. Als ersten Produktionsstandort in Europa eröffnete Boeing im Oktober 2018 eine Produktionsstätte in Sheffield. Nur rund einen Monat später eröffnete der Supersportwagenhersteller McLaren neben dem Advanced Manufacturing Research Centre der Universität eine Innovations- und Produktionsstätte im Wert von 50 Millionen britischen Pfund. Weitere Informationen unter www.theoutdoorcity.co.uk.

Archiviert unter Europa, England