Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 7. August 2019 Mehr →

Setouchi – Strandleben und mehr auf Japanisch

Setouchi

Einer der magische Orte in Setouchi: Der Chichibugahama Strand in der Präfektur Kagawa. – Foto Setouchi Tourism Authority

Das authentische Japan erkunden und zugleich einen Sommer mit karibischem Flair erleben – in der Region Setouchi am Seto Binnenmeer mit seinen rund 3.000 grünen Inseln ist das möglich. Weltberühmte UNESCO Welterbestätten, typisch japanische kulinarische Schätze und Handwerkstraditionen sowie unzählige Strände versprechen eine unvergleichliche Kombination mehrerer Urlaube in einem. Der Shibukawa Strand in der Präfektur Okayama lockt mit weißem Sand und klarem Wasser auf rund einem Kilometer Länge sowie verschiedenen Wassersportangeboten. So gilt der am Seto Binnenmeer liegende Strand auch als erstklassiger Segel- und Windsurfspot. Wer am Strand nicht nur sonnen und relaxen will, kann sich beim Beach-Volleyball und Fußball auspowern. Mit Attraktionen wie einem Aquarium, einem Vergnügungspark und einem Zoo in der Nachbarschaft ist der Shibukawa Strand für Familien bestens geeignet.

Eine der spektakulärsten Fotolocations und mittlerweile Instagram-Hotspot ist der Chichibugahama Strand in der Präfektur Kagawa. Der rund einen Kilometer lange, flache Strand auf der kleinsten japanischen Hauptinsel Shikoku ist berühmt für die Aufnahme einer spiegelartigen Reflexion und besonders beliebt zum Sonnenuntergang. Durch das milde Klima und das ruhige Wasser ist der Strand zudem ein bekanntes Badegebiet im Sommer. Weitere Informationen unter www.setouchitrip.com.

Archiviert unter Asien, Japan