Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 8. Januar 2019 Mehr →

Australien auf den Spuren der Stars und Sternchen

Am Cape Woolamai auf Phillip Island im Süden von Australien reitet Chis Hemsworth gerne die Wellen. – Foto Phillip Island Nature Park

Einmal dort Urlaub machen, wo australische Stars, wie der Schauspieler Hugh Jackman, ihre freien Tage am liebsten verbringen? Oder am Lieblingspot von Chris Hemsworth surfen gehen? Die Australier lieben ihr Land und verraten gerne, wo sie am liebsten sind – wenn sie nicht gerade arbeiten müssen.

Surfen wie Chris Hemsworth

Einfach outzig: die abendliche PnguinParade auf Pjillip Island. – Foto Phillip Island Nature Park

Wenn der australische Schauspieler Chris Hemsworth surfen geht, dann am liebsten hier: am Cape Woolamai auf Phillip Island. Das Cape ist der höchste Punkt der kleinen Insel, die etwa 90 Minuten von Melbourne entfernt liegt und gilt als einer der besten Surfspots in Victoria. Obwohl das Wasser hier manchmal schon etwas kühler ist, liebt Chris Hemsworth vor allem die rauen Wellen. Nach einem Tag auf dem Wasser können Besucher dann am Summerland Beach die kleinsten Pinguine der Welt beobachten, die auch gerade zurück an Land kommen.

Das Outback erkunden wie Luke Hemsworth

Luke Hemsworth zeigt sich völlig begeistert von Alice Springs. – Foto Paul and Debra Hoyt/Tourism NT

Auch Luke Hemsworth, der ältere Bruder von Chris und Liam, verbringt seinen Urlaub am liebsten im eigenen Land. Sein Lieblingsort ist Alice Springs, eine Stadt mitten im Roten Zentrum, also dem Outback von Australien. Wenn er sich nach einem Auslandsaufenthalt wieder auf die ursprüngliche Kultur Australiens besinnen möchte, schaut er sich hier die Kunst der Aborigines in den verschiedenen Galerien an. Besonders der rote Sand, die Abgeschiedenheit und die Weite des Horizonts sind Luke wichtig.

Am gleichen Strand entspannen wie Hugh Jackman

ANicht nur auf der Mornington Halbinsel finden sich Traumstrände. – Foto Visit Victoria

Hugh Jackman, der Star aus X-Men und Wolverine, ist ein Fan der Mornington Halbinsel bei Melbourne – und verbringt dort gemeinsam mit seiner Frau Deborra-Lee Furness und seinen zwei Kindern oft seinen Urlaub. Dabei ist die Entspannung vom hektischen Alltag in New York besonders wichtig. Zum Beispiel in einem der natürlichen Thermalbecken oder am Sorrento Back Beach. Außerdem ist die Halbinsel für den hier angebauten Chardonnay, Pinot Gris und Tempranillo bekannt.

Tauchen wie die Irwins

Famose Einblicke in die Unterwaserwelt sind auf Lady Elliot Island garantiert. – Foto Jemma Craig

Der Australier Steve Irwin war als Dokumentarfilmer weltberühmt – und seine Kinder, Bindi und Bob, treten in seine Fußstapfen. Ihren Urlaub verbringen sie deshalb natürlich am liebsten direkt am größten Korallenriff der Welt. Auf der Lady Elliot Insel am südlichen Ende des Great Barrier Reefs genießen sie die unmittelbare Nähe zur Natur sowie die über 20 Tauchspots. Entspannung an weißen Sandstränden oder Tauchen an bunten Korallen mit Fischen, Meeresschildkröten und Delfinen stehen hier auf dem Programm.

Archiviert unter Australien, Ozeanien