Von 13. Mai 2017 Mehr →

Hongkong: Auf Schusters Rappen durch Old Town

Das pulsierende Hongkong lässt sich nun mit neu konzipierten Stadtrundgängen noch besser erleben. (Foto HKTB)

Der Altstadtbezirk Central gilt als die Wiege des modernen Hongkongs. Hier auf Hong Kong Island siedelten um das Jahr 1840 Chinesen vom nahen Festland und auch die Briten hissten hier erstmals ihre Flagge. Wo sich heute imposante Wolkenkratzer in die Höhe strecken, kann man in Seitenstraßen in die lebendige Kultur Hongkongs eintauchen. In den lebhaften Vierteln trifft West auf Ost und Gegenwart auf Geschichte. Um den Altstadtbereich Besuchern leichter zugänglich zu machen, hat das Hong Kong Tourism Board fünf neue thematische Rundgänge durch Old Town Central konzipiert. Genaue Beschreibungen der selbstgeführten Touren sind auf der englischen Seite des Hong Kong Tourism Boards einsehbar. Auch eine ausführliche PDF Broschüre sowie Kartenmaterial kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Rundgang 1: Zeitreise durchs kulturelle Erbe

In Hongkong finden sich sowohl traditionelle Geschäfte und Händler als auch moderne Einkaufszeilen.

Die Gegend rund um Central und das benachbarte Sheung Wan bilden den ältesten Teil Hongkongs. Der Rundgang „Time Traveller“ führt Besucher in historische Gassen mit kolonialen Prachtbauten und weihrauchumnebelten Tempeln. Auch manche der Geschäfte entstanden in längst vergangenen Zeiten. Der Pak Tsz Lane Park ist Schauplatz der Gründung der Furen Society, deren revolutionäre Ideen letztendlich entscheidend zur Entstehung der chinesischen Republik beitrugen.

Rundgang 2: Verrückt nach Kunst

Street Art auf der Hollywood Road. (Foto HKTB)

Der Rundgang „Crazy for Art“ leitet über die Hollywood Road, eine der ältesten Straßen Hongkongs und beliebte Leinwand für bunte Street Art. Hinzu gesellen sich zahlreiche Galerien, die sowohl zeitgenössische als auch klassische Werke östlicher und westlicher Kunst zeigen. Das PMQ (Police Married Quartiers), einst Wohngebäude für die Familien von Hongkongs Polizisten, ist heute Tummelplatz für junge Künstler und Designer.

Rundgang 3: Der Geschmack Hongkongs

In der Altstadt finden sich zahlreiche ungewöhnliche Blickfänge.

Sowohl Gourmets als auch Fans einfachen Street Foods kommen auf der „Tasting Hong Kong“ Route auf ihre Kosten. Die Altstadt ist Heimat zahlreicher Cafés und Restaurants, die von den traditionellen Dai Pai Dongs (Garküchen) zur modernen Fusion-Küche alle Geschmacksrichtungen abdecken.

Rundgang 4: Auf Schatzsuche in den Seitengassen

Die doppelstöckigen Straßenbahnen dominieren das Stadtbild.

Der Rundgang „Treasure Hunt“ führt durch die Upper Lascar Row, eine kleine Parallelstraße der Hollywood Road mit zahlreichen Antiquitätengeschäften, und in das kreative PoHa Viertel. Hier haben sich hippe Designstudios zwischen die historischen Teehäuser gemischt.

Rundgang 5: Die Highlights für Eilige

Blick vom Viktoria Park auf die pulsierende Millionenmetropole. (Foto HKTB)

Für Besucher, die nur wenig Zeit mitbringen, kombiniert der „Highlights“ Trip die wichtigsten Stationen und Sehenswürdigkeiten der anderen vier Touren. Start ist die Possession Street, wo die Briten einst ihren Besitzanspruch auf Hongkong geltend machten. Die Route führt unter anderem über die quirlige Tai Ping Shan Street mit ihren vielen kleinen Tempeln auf die künstlerische Hollywood Road und vorbei am Pak Tsz Lane Park. Die Tour endet in der steilen Pottinger Street, eine der ältesten Straßen der Stadt. Das ungewöhnlich unebene Pflaster soll Pendlern den Auf- oder Abstieg zwischen Hollywood Road und Connaught Road erleichtern. Weitere Informationen unter www.discoverhongkong.com.

Archiviert unter Asien, Hongkong