Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 21. Juni 2012 Mehr →

Lettlands Hauptstadt Riga feiert 730. Geburtstag

Vom 17. bis 19. August 2012 feiern die Bewohner von Lettlands Hauptstadt Rigas ihre Stadt und laden Besucher zur größten Feier des Jahres ein. Das Riga Stadtfest biete eine Vielfalt musikalischer und künstlerischer sowie sportlicher Veranstaltungen auf den Straßen und Plätzen der lettischen Hauptstadt. Eine Kanalregatta sowie spektakuläre Feuerwerke sind ebenfalls im Jubiläumsprogramm enthalten. Riga, die größte Stadt des Baltikums und Kulturhauptstadt Europas 2014, hat ihre imposante Entwicklung vor allem der günstigen Lage am Fluß Daugava als Zugang zur Ostsee zu verdanken. Bereits seit dem 12. Jahrhundert wurde seine Mündung von Kaufleuten aus Deutschland und Russland angesteuert. Nach und nach etablierte sich Riga als Handelsplatz und mit der Erlangung des Stadtrechts im Jahr 1201 stand der Ernennung zur Hansestadt nichts mehr im Wege. 1282 trat Riga dem Hansebund bei und war nun offiziell Hansestadt. Bis heute werden nicht nur die Traditionen der Gilden von damals gepflegt, auch im Stadtbild der lettischen Metropole spiegelt sich die abwechslungsreiche Vergangenheit der Stadt wider. Reisende schätzen vor allem die Architektur, Kultur, Kunst und Geschichte sowie ethnische Vielfalt und die wunderschöne Innenstadt Rigas (ein UNESCO Weltkulturerbe) und quotieren dies mit stetig steigenden Besucherzahlen.

Die Highlights des dreitägigen Jubiläums geben einen Vorgeschmack auf die Feierlichkeiten und erlauben einen Einblick in die zahlreichen Facetten Rigas. Der Hansemarkt mit lokalen Handwerkern und Produzenten, lässt das mittelalterliche Riga zur Blütezeit der Hanse auferstehen. Das Straßenmusikfest lädt alle Besucher und Einwohner der Stadt ein, auf die Straßen zu gehen, Instrumente zu spielen und zu singen – eine Veranstaltung, die die Straßen Rigas mit verschiedensten Rhythmen, Stimmen und Klängen erfüllen wird. Auf der Alberta Street werden Gäste mit Hilfe lebender Bilder um 100 Jahre zurückversetzt, in die Zeit des Jugendstils, ein prägendes architektonisches Element der Rigaer Altstadt. Am Tag der Schmiede kann das eigene handwerkliche Geschick an Amboss und Hammer getestet werden. Das Konzert der Mumiy Trolls, eine der populärsten modernen russischen Rockbands oder auch Riga Retro, das Treffen internationaler Oldtimer-Liebhaber stellen weitere Höhepunkte dar. Den Abschluss der Geburtstagsfeierlichkeiten bildet die Veranstaltung „Riga, mein weißes Riga“.Am Ufer des Daugava wird das Mittelalter mit Hilfe zahlreicher Händler, Ritter, Alchemisten, Zauberer und Geschichtenerzähler zum Leben erweckt. Anschließend gibt es ein virtuoses Konzert und als Krönung feiert sich die Stadt mit einem außergewöhnlichen Feuerwerk. Weitere Informationen unter www.LiveRiga.com.

Archiviert unter Europa, Lettland