Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 28. Juli 2013 Mehr →

Indonesien neu entdecken – Robinson-Crusoe-Feeling auf Derawan

Ein indonesischer Inseltraum: Das verträumte Derawan, das längst als offener Geheimtipp gehandelt wird.

Ein indonesischer Inseltraum: Das verträumte Derawan, das längst als offener Geheimtipp gehandelt wird.

Winzig, paradiesisch, touristisches Neuland – es gibt Reiseführer, in denen ist Pulau Derawan (Pulau = indonesich für Insel) nicht einmal erwähnt. Die Insel, die zum Derawan-Archipel gehört, ist ein absoluter Geheimtipp. Vor der Küste im Osten Kalimantans, dem indonesischen Teil Borneos, lockt sie mit weißen Traumstränden, türkisfarbenem Meer und einer beeindruckenden Unterwasserwelt mit schillernden Korallenriffen. Charmante Lodges und privat geführte Resorts sowie kleine Fischlokale erwarten die Besucher, die in dreistündiger Bootsfahrt von Tarakan vor Kalimantan aus zu der 45 Hektar großen Insel gelangen.

Die Unterwasserwelt rund Derawan besticht durch ungeahnten Artenreichtum.

Die Unterwasserwelt rund Derawan besticht durch ungeahnten Artenreichtum.

Besonders Taucher, die Derawan für sich entdeckt haben, und Naturliebhaber sind hier richtig. Rund 870 verschiedene Fischarten gibt es in den klaren Lagunen zu entdecken, von winzigen Seepferdchen bis zu riesigen Mantarochen. Hier schwimmen Urlauber mit riesigen Schwärmen oder mit Meeresschildkröten, die auf den Sandbänken brüten. Besonders im ruhigen Inselosten legen die Tiere ihre Eier ab, Schutzstationen haben ein wachsames Auge auf die besonderen Bewohner.

Die kleine Nachbarinsel Sangalaki sorgt in einem geschützten Bereich mit Aufzuchtstation dafür, dass der Schildkrötennachwuchs ungestört aufwachsen kann. Eine Besonderheit ist der Jellyfish Lake auf einer weiteren Insel des Archipels: Der Lagunensee auf Kakaban ist durch vulkanische Aktivität entstanden und beherbergt vier verschiedene Quallenarten. Anders als die meisten ihrer Artgenossen sind die Tiere harmlos und können deshalb aus nächster Nähe betrachtet werden – für ein einmaliges Reiseerlebnis. Weiteres Informationen unter www.tourismus-indonesien.com.

[pw_map address=“Indonesien, Derawan“ width=“600px“ height=“450px“]

 

Weitere spannende Beiträge zu Indonesien:

Archiviert unter Asien, Indonesien