Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Von 8. Dezember 2016 Mehr →

Der Hotelcheck: Das Iberostar Grand Hotel Paraiso

Zum Ibeostar Grand Hotel Paraíso gehört eine faszinierende Poollandschaft. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Kary ist ein Engel.Ebenso ihre Kollegin Andrea. Aufmerksam, diskret, fleißig. Die beiden Zimmermädchen im Iberostar Grand Hotel Paraíso in Mexiko wissen, wie sie die Gäste mit kleinen Gesten bezaubert. Abendlich decken sie nicht nur das Bett auf und stellt die Schlappen auf einem weißen Bettvorleger bereit, sondern legen neben zwei „schokoladigen“ Betthupferln noch eine persönliche, handgeschriebene Botschaft neben das kunstvoll drapierte Kissen.

Mal wünschen sie angenehme Träume, mal eine gute Nacht und spannende Erlebnisse am nächsten Tag. Kary und Andrea reinigen nicht nur das Zimmer und machen die Betten, sondern haben immer auch das Wohlbefinden des Gastes im Auge. Ob das Bereitstellen von frischem Obst oder das Befüllen der Minibar, ob den einen oder anderen Tipp für einen lohnenswerten Ausflug – keine Frage, Kary und Andrea verstehen ihren Job.

Star-Friends als Gesellschafter

Mexiko-Feeling pur beim Blick vom Eingangsportal des Grand Hotel Paraíso. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Dabei sind die beiden kleinen, drahtigen Mexikanerin nur zwei von vielen Mitarbeitern des Fünf-Sterne-Hotels in Playa Paraíso unweit von Cancun an der wunderbaren Riviera Maya in Mexiko. Überall im Iberostar Grand Hotel Paraíso wird deutlich, wie sehr hier ein Augenmerk auf Qualität und Service gelegt wird. Es gibt sogar so genannte „Star-Friends“, die abendlich in der Lobbybar mit den Gästen ein wenig Small Talk halten; auch mal das Tanzbein schwingen und dem einen oder anderen Gast als angenehme, aber keinesfalls aufdringliche Unterhalter Gesellschaft leisten.

Die Zimmer bestechen durch stilvolles Ambiente und großzügigen Zuschnitt. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Ohne Frage ist das Grand Hotel Paraíso eine der Top-Adressen in diesem malerischen Teil des von der Sonne verwöhnten Yucatán. Vom Portal des mondänen Fünf-Sterne-Hauses fällt der Blick über eine Brunnenanlage hinweg auf einen Maya-Tempel, der nachts auch noch farbig angeleuchtet wird. Tatsächlich handelt es sich nicht um die Überreste einer uralten Kultur, sondern um das Dach über dem nahe gelegenen Schwesterhotel Iberostar Paraíso Maya.

Luxus pur am Karibikstrand

Ein karibischer Traum aus feinstem Sand: die Playa Paraíso in Mexiko. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Umrahmt von einer weitläufigen, überaus grünen und gepflegten Anlage mit direktem Zugang zum herrlichen breiten wie weißen Karibikstrand besticht das Luxus-Resort, das ausschließlich Erwachsenen ab 18 Jahren offen steht, durch ein stilvolles Ambiente. Die Inneneinrichtung ist mit viel Liebe zum Detail entworfen worden. Herausgekommen ist eine gelungene Mischung verschiedener architektonischer Stilrichtungen. In den weitläufigen Fluren, Hallen und Salons werden mittelalterliche Elemente mit modernen gemischt; wird Amerikanisches mit Europäischem kombiniert. Säulen, funkelnde Marmorböden und dicke Teppiche dominieren die Flure der Hauptgebäude.

Platz zum Chillen findet sich in jedem der 310 Zimmer des Luxushotels. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Die 60 Quadratmeter großen Suiten verfügen wahlweise über Doppel- oder Kingsize-Betten. Um die perfekte Nachtruhe zu ermöglichen, steht eine Auswahl an verschiedenen Kissen zur Verfügung. Eine Klimaanlage und ein Deckenventilator sorgen auch nachts für angenehme Temperaturen. Wer mag, kann auch die Balkontür offen stehen lassen. Hier sorgt eine Fliegengittertür dafür, dass blutsaugende Insekten draußen bleiben müssen.

24-Stunden-Gourmet-Zimmerservice

Nette kleine Geste: der abendliche Gruß der Zimmermädchen. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Zu den Annehmlichkeiten in den insgesamt 310 Zimmern gehören eine täglich neu mit alkoholischen und alkoholfreien Getränken befüllte Minibar, kostenfreies WLAN, ein Flachbild-TV, Wecker, ein Dockingstation, ein DVD- und CD-Player und ein digitaler Tresor. Aber auch eine Kaffeemaschine, ein Fön sowie ein Bügeleisen und -brett. Im mit Marmor ausgelegten Bad lädt ein Whirlpool zur Entspannung ein. Abgerundet wurde das Wohlfühlpaket durch einen persönlichen Concierge- und Butlerdienst sowie einen 24-Stunden-Gourmet-Zimmerservice.

Herzstück des Meerwasserpools ist die Swim-up-Bar unter dem runden Dach. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Tatsächlich muss bei dem All-Inclusive-Angebot niemand Hunger leiden. Im Gegenteil, bei zwei Büffet-Restaurants sowie vier à la carte Restaurants (Japanisch, Italienisch, Gourmetküche und Steakhaus) besteht die Qual der Wahl. Zudem verfügt das Grand Paraíso über fünf Bars – einschließlich einer Swim-up-Bar am Hauptpool – an den auch kleine Stärkungen erhältlich sind.

Meerwasserpool der Superlative

Direkt am Strand gelegen: das Restaurant La Brisa. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Umgeben von einer gepflegten Grünanlage mit tropischen Pflanzen grenzt das Luxushotel direkt an den feinsandigen Karibikstrand der Playa Paraíso. Drei Außenpools – darunter ein gigantisch großes Meerwasserbecken – laden ebenfalls zum Badespaß ein. Wer ungeachtet der ganzjährig muckeligen Temperaturen leicht friert, kann auch ganz entspannt im Hallenbad abtauchen.

Auch die Poollandschaft in den benachbarten vier Iberostar-Hotels steht den Gästen offen. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Daneben steht Wellnessjünger der 3.000 Quadratmeter große Spa-Bereich zur Verfügung. Verschiedene Behandlungen und Massagen garantieren hier zusammen mit Whirlpools, Solarium, Sauna, türkischen und römischen Bädern, dem Thalassotherapie-Pool sowie dem außergewöhnlichen Temazcal mit Maya-Ursprung Entspannung pur.

Breitgefächertes Sportangebot

Der traumhafte Karibikstrand reicht direkt bis an das Luxushotel. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Und wer es etwas sportlicher mag, kann sich nicht nur in Wassersportarten üben, sondern auch beispielsweise beim Tennis, Basketball, Bogenschießen, Volleyball oder Tischtennis ins Schwitzen kommen. Außerdem verfügt das Hotel über einen eigenen 18-Loch-Golfplatz. Nach Plänen von PB Dye wurde zwischen Hügeln und Gelände ein par 72 Platz mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade anlegt.

Beliebter Treff in den Abendstunden ist die Lobby-Bar. (Foto Karsten-Thilo raab)

Selbst Shopping-Lustige müssen das Hotelareal eigentlich nicht verlassen. Im Hotel selbst halten einige charmante Läden Souvenirs, Modeartikel, Zeitungen und Güter des täglichen Bedarfs vor. Und im kleinen Einkaufszentrum im Herzen des fünf Häuser umfassenden Hotelkomplexes finden sich noch weitere Geschäfte mit mexikanischen Produkten und internationalen Marken.

Wo kaum Wünsche offen bleiben…

Das Kissenmenü erlaubt es den Gästen zu wählen, worauf sie ihr Haupt betten möchten. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Falls all dies nicht genügen sollte, sind es nur knapp 20 Kilometer bis in Zentrum von Playa del Carmen. In der quirligen Metropole lässt die 5th Avenue als einer der größten Einkaufsmeilen in Yucatán kaum Wünsche offen. Aber dies gilt ohnehin auch für das Iberostar Grand Hotel Paraíso.

Informationen und Buchungen: Iberostar Grand Hotel Paraíso, Carretera Chetumal – P. Juarez Km 309, 77710 Playa del Carmen, Mexiko, Telefon 011-52-984-8772800, www.thegrandcollection.com

Funkelnder Marmor und mächtige Säulen dominieren die Flure des Fünf-Sterne-Hauses. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Preise: Übernachtungen im Doppelzimmer mit All-Inclusive-Paket mit Essen im Rahmen der Vollpension in den à-la-carte- und Büfetts-Restaurants, Snacks sowie Getränken und 24 Stunden Roomservice kosten ab 4.032 Pesos (ca. 185 Euro) pro Person und Tag.

Bewertung des Mortimer Reisemagazins

Fraglos ist das Grand Paraiso eine der Top-Adressen auf der Yucatan-Halbinsel. (Foto Karsten-Thilo Raab)

In jeder Kategorie werden maximal fünf Sterne vergeben:

  • Lage ∗∗∗∗∗
  • Ausstattung ∗∗∗∗
  • Sauberkeit ∗∗∗∗
  • Essen & Trinken ∗∗∗∗
  • Service ∗∗∗∗∗

Fazit: Das Iberostar Grand Hotel Paraíso ist in der Tat ein kleines Paradies an der mexikanischen Karibikküste. Nicht von ungefähr wurde es mehrfach als eines der besten All-Inclusive-Hotels der Welt ausgezeichnet. 

Archiviert unter Der Hotelcheck, Amerika, Nächtigen, Mexiko
Kurzurlaub verschenken mit greatdays.de