Selztal-Terroir-Routen informieren über Weinlagen und Böden

Die neuen Selztal-Terroir-Routen in Rheinhessen sind leichte Genusswanderrouten von ein bis zwei Stunden durch die Weinberge und die Niederung des Mittleren Selztals. Acht anschauliche Bodenprofile und diverse Informationstafeln bieten einmalige Einblicke in die Erdgeschichte. Sie geben Aufschluss über die Thematik „Terroir“ sowie die Weinlagen und ihre Böden. Dort können die Wanderer fühlen und sehen, auf welchen unterschiedlichen Gesteinen und Böden die Rebe mit ihren Wurzeln wachsen kann und was den Weincharakter entscheidend prägt. Entlang der Strecke laden die sogenannten Tische des Weins mit herrlichen Ausblicken zum Verweilen ein.

Ausgangspunkte sind die barocken Weindörfer Jugenheim, Stadecken, Elsheim und Essenheim. Informationstafeln mit Detail- und Übersichtskarten an den Startpunkten und im Gelände bieten einen Überblick über die Routen und informieren über die Geschichte der vier Dörfer sowie über die Agrargeschichte und die Entstehung des mittleren Selztals.

So startet die Selztal-Terroir-Route 1 (STR 1) zum Beispiel in Jugenheim und führt auf der 7,8 Kilometer langen Strecke durch das Rebenmeer und an vielen Trockenrasen mit im Frühsommer blühenden Orchideen vorbei. An der Hangkante der Jugenheimer Hochfläche bietet sich ein grandioser Rundblick in das Selztal und bis zum bewaldeten Taunus in der Ferne. Ein Kalkmergelboden und ein Lößboden können auf dieser Wanderung entdeckt werden.

Für Kunstinteressierte ist in die Elsheimer Route (STR 2) der sogenannte Adam-Elsheimer-Weg integriert. An vier Stationen werden ausgewählte Werke des bedeutenden Barockkünstlers Adam Elsheimer mit interessanten Erläuterungen präsentiert.

Weitere Informationen zu den Selztal-Terroir-Routen gibt es unter www.rheinhessen.de und bei der Rheinhessen-Touristik GmbH, Friedrich-Ebert-Straße 17, 55218 Ingelheim, Telefon (0)6132-44170, Fax:  (0)6132-4417-44, info(at)rheinhessen.info.

Mortimer

Seit dem Jahr 2011 berichtet das Mortimer Reisemagazin tagtäglich in Wort, Bild und teilweise mit Videos aus der Welt des Reisens. Mehr als 8.000 Beiträge über Destinationen aus allen Teilen der Erde stehen für Interessierte mittlerweile kostenfei bereit.