Von 19. November 2018 Mehr →

Wunderlich wunderbar: Jane Gardams Jessica Vye

Jane GardamAutorin Jane Gardam hat mit der Trilogie um Old Filth Bücher geschaffen, die unübertroffen genial, unterhaltsam, inspirierend, überraschend und geistreich sind, dass es einem als Leser wie gerufen kommt, wenn ein neues Buch der Britin erhältlich ist. Mit dem frisch im Hanser Verlag erschienenen Roman Weit weg von Verona beschreibt Gardam das Leben in einem englischen Badeort zu Zeiten des zweiten Weltkrieges.

Was nach hartem Toback klingt, wird dadurch zu einem leichten Lesegenuss, dass sie es aus der Perspektive der 13-jährigen Jessica erzählt. Die selbstbewusste junge Dame sagt bedingungslos und in den unmöglichsten Momenten die Wahrheit. Ihr Widerwille gegen Anpassung bringt sie in dem kleinen englischen Badeort ständig in verquere, aber auch in ganz ungewöhnlich schöne Situationen. Sie hat genau eine Freundin – der Rest ihrer kleinen kriegsüberschatteten Welt begegnet ihr mit einer Mischung aus Faszination und Verwunderung. Aber das ist ihr egal, denn eigentlich braucht sie all ihre explosive Kraft, um Schriftstellerin zu werden. Oder ist sie das schon?

Schließlich hat ein gestandener Autor das Werk der Schülerin gelesen und mit nur einem Satz – wohlgemerkt in Großbuchstaben – geantwortet: Jessica VYE, Du bist ohne jeden Zweifel eine echte Schriftstellerin.

Weit weg von Verona ist Jane Gardams erster Roman. Doch er enthält bereits all das, wofür sie bewundert wird – die atmosphärische Stärke, den Mut zum Geheimnis und ihren besonderen Witz. Mit Jessica Vye hat sie eine der hinreißende Figur geschaffen, die die Herzen der Leser fast so im Sturm erobert wie Old Filth…

Erhältlich ist Weit weg von Verona (ISBN 978-3446260405) von Jane Gardam für 22 Euro im Buchhandel oder direkt beim Hanser Verlag.

Archiviert unter Buch & Co